Jetzt junge Talente fördern

Freie Universität vergibt Deutschlandstipendien

27.08.2012

Das Deutschlandstipendium an der Freien Universität Berlin geht in die zweite Runde: Noch bis zum 30. September haben private Stifter die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Bund engagierte Studierende der Freien Universität zu unterstützen. Stipendiaten erhalten 300 Euro monatlich – die Summe tragen der Bund und die Förderer zu gleichen Teilen. Gefördert werden besonders talentierte Studierende, die über die Studienleistungen hinaus soziales Engagement zeigen oder ihr Studium trotz biografischer Hürden hervorragend meistern.

Im Mittelpunkt der Förderung steht der persönliche Kontakt mit den Partnern und Stipendiaten: Stifter können bei der Fachrichtung und der sozialen Ausrichtung „ihres“ Stipendiums Wünsche angeben.

Neben der finanziellen Hilfe ist auch ein persönliches Engagement im Rahmen eines begleitenden Mentoringprogramms möglich. Stipendiaten können dank ihres Mentors unterschiedliche Karriereverläufe kennenlernen und gemeinsam mit ihm und den Ansprechpartnern der Freien Universität konkrete Ziele und Strategien für die Studien- und Berufsplanung entwickeln. Im letztjährigen Durchgang erhielten 32 Studierende der Freien Universität ein Deutschlandstipendium.