Das Corporate Design der Freien Universität

Ob Sie selbst Flyer für Ihren Arbeitsbereich erstellen, Webseiten an der Freien Universität betreuen oder Grafik-Designer beauftragen: Bei der Gestaltung sämtlicher Kommunikationsmittel gilt grundsätzlich das Corporate Design der Freien Universität.

Das Corporate Design bestimmt das optische Erscheinungsbild der Freien Universität Berlin. Aus ihm ergibt sich ein einzigartiger, unverwechselbarer Auftritt der Freien Universität nach außen und innen. Es sorgt für schnelle Wiedererkennbarkeit, Orientierung und Identifikation, kommuniziert die Werte der Freien Universität und vermittelt Einheitlichkeit. Die Elemente des Corporate Designs der Freien Universität dienen der Kenntlichmachung offizieller Kommunikationsmittel. Einsatz und Nutzung sind ausschließlich im Rahmen dienstlicher Belange gestattet. Sie dürfen nicht verändert oder missbräuchlich verwendet werden.

Dazu zählen:

  • die gesamte Geschäftsausstattung wie Briefpapier und Visitenkarten,
  • Plakate, Einladungskarten, Faltblätter und Broschüren,
  • die Internetpräsenz der Universität und ihrer Fachbereiche, Institute und Einrichtungen.
  • Im CD ist beispielsweise auch festgelegt, wann und wie Logo und Siegel der Freien Universität verwendet werden dürfen.

Weitere Informationen rund um das Corporate Design der Freien Universität, die Corporate-Design-Handbücher für Print und Web sowie einzelne Dateivorlagen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innerhalb des Rechnernetzes der Universität unter www.fu-berlin.de/cd zum Download zur Verfügung.

Haben Sie Fragen zum Corporate Design, so wenden Sie sich bitte an das Design-Team am Center für Digitale Systeme (CeDiS).

Nutzung des Logos der Freien Universität

Die Verwendung des Logos der Universität durch Mitarbeiter, Studierende, Kooperationspartner oder externe Dritte ist im Leitfaden zur Nutzung des Logos der Freien Universität geregelt.