Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 07. bis 13. März 2016

01.03.2016

Vorträge und Diskussionen

Mittwoch, 9. März 2016
Uni im Gespräch: Rechtswissenschaft

  • Info-Talk mit Studierenden der Rechtswissenschaften zum Studium an der Freien Universität. Die Veranstaltung richtet sich an Studieninteressierte.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Studierenden-Service-Center, Iltisstraße 4, Raum K 009 (UG), 14195 Berlin.

Donnerstag, 10. März 2016
Looted Cultural Assets

  • Präsentation der NS-Raub- und Beutegutdatenbank Looted Cultural Assets. Ein Kooperationsprojekt der Bibliothek der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum, der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin, der Universitätsbibliothek der Universität Potsdam und der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.
    Anmeldung an Wiebke Trebbin unter info@centrumjudaicum.de.
    Beginn: 14.00 Uhr. Einlass ab 13.30 Uhr.
    Ort: Repräsentantensaal der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum, Oranienburger Straße 28–30, 10117 Berlin.

Freitag, 11. März 2016
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren. Spuren mündlicher Tradition in einem Grimmschen Märchen

Workshops und Konferenzen

Freitag, 11. und Samstag 12. März 2016
Hörendes Lesen und Sehen von Märchen - Synergien von Mündlichkeit und Schriftlichkeit

  • Tagung zum Zusammenspiel von Mündlichkeit und Schriftlichkeit in Märchen.
    Tagungsgebühr: 15 Euro.
    Anmeldung unter: www.maerchentagung-berlin.de/anmeldung/
    Beginn 9.30 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 30, 14195 Berlin.

Donnerstag, 10. und 11. März 2016
Die offene Hochschule: Vernetztes Lehren und Lernen

  • E-Learning-Tagung "GML²" rund um das Lehren und Lernen mit digitalen Medien.
    Registrierung unter: www.gml-2016.de/registrierung
    Beginn: 12.30 Uhr
    Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft, Ihnestraße 16–20, 14195 Berlin.