Termin für Medien während der Langen Nacht Staatssekretär zu Gast in der Antike

Steffen Krach besucht während der Langen Nacht der Wissenschaften den Exzellenzcluster Topoi

Nr. 204/2016 vom 10.06.2016

Der Staatssekretär für Wissenschaft des Landes Berlin, Steffen Krach, besucht zur Langen Nacht der Wissenschaften am 11. Juni die Freie Universität Berlin. Krach wird um 20.oo Uhr den Exzellenzcluster Topoi in der Hittorfstraße 18 besuchen. Der Sprecher des Clusters, Prof. Dr. Michael Meyer wird Krach über das Gelände führen und dabei unter anderem die Kindergrabung und die prähistorische Schmiede präsentieren sowie das Publikationskonzept des Clusters für Forschungsdaten vorstellen.

Der Exzellenzcluster Topoi ist ein Forschungsverbund von Freier Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, dem Deutschen Archäologischen Institut, dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Kontakt während des Rundgangs des Staatssekretärs

Dr. Hauke Ziemssen, Geschäftsführer des Exzellenzclusters Topoi, E-Mail: hauke.ziemssen@fu-berlin.de

Im Internet

AKTUELLER HINWEIS:

Die Veranstaltung „Menschenrechte an den Grenzen“ von 19 bis 20.00 Uhr im Institut für Philosophie in der Habelschwerdter Allee 30, 14195 Berlin-Dahlem fällt aus