Chinas Entwicklung im Fokus

Öffentliche Vortragsreihe zu Aspekten des modernen China vom 2. Juni bis 21. Juli 2016 an der Freien Universität

Nr. 184/2016 vom 30.05.2016

Der Sinologen Prof. Dr. Björn Alpermann von der Universität Würzburg eröffnet mit einem Vortrag über das Vorgehen der Führung Chinas bei der Modernisierung des Landes am 2. Juni 2016 eine Reihe öffentlicher Vorträge des Ostasiatischen Seminars der Freien Universität. Wissenschaftler aus dem In- und Ausland betrachten an insgesamt fünf Terminen im Juni und Juli die Entwicklung der Volksrepublik China unter sozialen, politischen und religiösen Gesichtspunkten. Die Vortragssprache ist Englisch. Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

Die einzelnen Vorträge der Reihe:

  • 2. Juni 2016: Rethinking China's Authoritarian Modernization: Social Mobility and Political Attitudes
    Prof. Dr. Björn Alpermann von der Universität Würzburg

  • 16. Juni 2016: Trends in Chinese Cultural Diplomacy
    Dr. Agota Revesz Fellow am Dahlem Humanities Center

  • 23. Juni 2016: Societal Change and Modern Chinese Historical Scholarship
    Prof. Dr. Bao Yongjun von der Zhejiang Universität, Hangzhou
    Die Vortragssprache ist Chinesisch!

  • 7. Juli 2016: Religion in China
    Ian Johnson Pulitzer-Preisträger und Journalist unter anderem für The New York Times, The New Yorker Beijing/Berlin

  • 21. Juli 2016: Sustainable Development Discourses and Collaborative Governance in the P.R. China
    Prof. Dr. Berthold Kuhn von der Freien Universität Berlin

Weitere Informationen

Zeit und Ort

  • Donnerstags, vom 2. Juni bis 21. Juli 2016, jeweils um 18.15 Uhr.
  • Freie Universität Berlin, Fabeckstraße 23-25, Raum 2.2059, 14195 Berlin.

Kontakt

Nicolas Schillinger, Ostasiaisches Seminar der Freie Universität Berlin, Telefon: 030 / 838-71403, E-Mail: nicolas.schillinger@fu-berlin.de