Rein in den Literaturbetrieb!

Bewerbung für den weiterbildenden Masterstudiengang Angewandte Literaturwissenschaft noch bis 31. Mai 2016 möglich

Nr. 147/2016 vom 11.05.2016

Ein neuer Durchgang des weiterbildenden Masterstudiengangs Angewandte Literaturwissenschaft beginnt an der Freien Universität Berlin zum Wintersemester 2016/2017. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2016. Der Studiengang bereitet auf eine berufliche Tätigkeit in der Vermittlung und Förderung von Literatur vor, etwa in den Medien oder im Literaturmanagement. Die Lehrveranstaltungen werden zum großen Teil von Dozentinnen und Dozenten aus Verlagen, Redaktionen, Agenturen und Literaturhäusern gehalten. Pro Semester werden 500 Euro Gebühr erhoben.

Das viersemestrige Studium verbindet literaturwissenschaftliche Fachkenntnisse mit berufspraktischem Wissen. Es werden unter anderem folgende Themenkomplexe behandelt: Überblick über den Literaturbetrieb und das Verlagswesen, Vermittlung von Literatur und Kultur in den Medien, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Bestandteil des Studiengangs ist ein dreimonatiges Praktikum in den Medien oder in Institutionen des literarischen Lebens.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten über einen ersten Hochschulabschluss verfügen, möglichst in einem neuphilologischen Fach, und über Kenntnisse einer modernen Fremdsprache. Außerdem werden nach dem Abschluss des Erststudiums gesammelte, einschlägige Berufserfahrungen von in der Regel nicht unter einem Jahr vorausgesetzt.

Weitere Informationen

Dr. Dorothee Risse, Koordinatorin des weiterbildenden Masterstudiengangs Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 / 838-72329, E-Mail: dorothee.risse@fu-berlin.de

Bewerbung

Im Internet