25 Jahre nach Ende des Ost-West-Konflikts – gelernte Lektionen und neue Herausforderungen

Gemeinsame Ringvorlesung der Zentralinstitute Osteuropa-Institut und John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien beginnt am 15. Oktober 2015

Nr. 304/2015 vom 12.10.2015

Das Ende des Ost-West-Konflikts vor 25 Jahren, die damit verbundenen Erfahrungen und Herausforderungen stehen im Mittelpunkt einer Ringvorlesung ab dem 15. Oktober an der Freien Universität Berlin. Zum Auftakt der in englischer und deutscher Sprache gehaltenen Reihe spricht Prof. Dr. Klaus Segbers vom Osteuropa-Institut der Freien Universität über das Thema „Why the East-West Conflict is (not) relevant today“ [W der Ost-West-Konflikt heute (nicht) relevant ist]. Die Vortragsreihe „25 Years after the End of the East-West Conflict – Lessons Learned and New Challenges“ bietet eine Bestandsaufnahme der wichtigsten Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Krieges aus der Sichtweise unterschiedlicher Disziplinen. Neben zahlreichen Forschern konnten für die Vortragsreihe der US-Botschafter a. D. John Kornblum und der kanadische Botschafter a. D. Paul Dubois als Gastredner gewonnen werden. Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

Die Vortragenden befassen sich mit grundlegenden Fragen zum Charakter des Ost-West-Konflikts und erklären Entwicklungen seit Beginn der 1990er Jahre. Dabei stellen sie verschiedene Erklärungen für den Zusammenbruch der politischen Ordnung im östlichen Europa vor und nehmen unter anderem Bezug auf die aktuelle Konfliktsituation in der Ukraine. Dieser Höhepunkt der Spannungen dient als Ausgangspunkt um die kontroverse Frage nach einem "neuen Kalten Krieg“ zu diskutieren.

Weitere Informationen

Das Programm der Ringvorlesung im Detail

www.oei.fu-berlin.de/media/Veranstaltungen/Plakat-ringvorlesungWS1516.pdf

Zeit und Ort

  • Jeden Donnerstag, 16 bis 18 Uhr, 15. Oktober 2015 bis 11. Februar 2016
  • Osteuropa-Institut, Hörsaal A, Garystr. 55, 14195 Berlin. U-Bhf Thielplatz oder U-Bhf. Oskar-Helene-Heim (U3)

Kontakt

  • Arkadi Miller, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Osteuropa-Institut, Garystr. 55, Raum 111, 14195 Berlin, Telefon: +49 (0)30 838-72646, E-Mail: a.miller@fu-berlin.de
  • Dr. Curd Knüpfer, Gastdozent. John F. Kennedy Institut, Lansstr. 5, Raum 210, 14195 Berlin, E-Mail: curd.knuepfer@fu-berlin.de
  • Cosima Glahn, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Osteuropa-Institut, Garystr. 55 Raum 223, 14195 Berlin, Telefon: +49 (0)30 838-65314, E-Mail: cglahn@zedat.fu-berlin.de

Termine

  • 15. Oktober 2015 - Prof. Dr. Klaus Segbers: Why the East-West Conflict is (not) relevant today
  • 22. Oktober 2015 - John Kornblum, former U.S. Ambassador: 25 years after the End of the East-West Conflict – Cold War Thinking Reloaded?
  • 29. Oktober 2015 - Prof. Dr. Georg Witte: Das Phantom Europa. Kurzsichten und Weitsichten der russischen Literatur
  • 5. November 2015 - Prof. Theocharis Grigoriadis: Russian Revolution & the Soft Budget Constraint
  • 12. November 2015 - Prof. Dr. Jessica Gienow-Hecht: Culture and the Cold War in Europe
  • 19. November 2015 (BEGINN 18.00 Uhr) - Prof. Dr. Michael Geistlinger: EU- und NATO-Bürokratie und Russland: Nach 25 Jahren Ignoranz, Überheblichkeit und verhängnisvollen Fehlern zurück an den Start
  • 26. November 2015 - Prof. Dr. Burkhard Breig: Was ist russisch am russischen Zivilrecht?  Vorbilder bei der Kodifikation des russischen Zivilrechts
  • 3. Dezember 2015 - Prof. Theocharis Grigoriadis: Marx vs. Schumpeter: A Gold Standard Theory of the Russian Revolution
  • 10. Dezember 2015 - Dr. Vasyl Cherepanyn: To be announced
  • 17. Dezember 2015 Prof. Katharina Bluhm: Die neuen russischen Konservativen. Ein Deutungsversuch
  • 7. Januar 2016 - Dr. Mihai Varga: Looking West more than East? Thinking Economic Development in Ukraine Before and After the Overthrow of the Yanukovich Regime
  • 14. Januar 2016 - Prof. Dr. Gertrud Pickhan: Die Geschichte des östlichen Europas.Von der Feindbeobachtung zur globalen Vernetzung
  • 21. Januar 2016 - Prof. Dr. Helmut Altrichter: Die Implosion der Sowjetunion 1985-1991
  • 28. Januar 2016 - Prof. Dr. Christian Lammert & Dr. Boris Vormann: On Ending History in the United States, 25 Years onwards
  • 4. Februar 2016 - Dr. Jasper Trautsch: Der Westen: Genese, Geschichte und Gegenwart eines wandlungsfähigen Konzepts
  • 11. Februar 2016 - Paul Dubois, former Canadian Ambassador: Lessons learned during the past 25 years: A Canadian perspective