Europa in der Krise? – Ein Gespräch unter Korrespondenten

Öffentliche Podiumsdiskussion im Rahmen des Berliner Europa-Dialogs am 16. Juni 2015 an der Freien Universität

Nr. 166/2015 vom 09.06.2015

„Europa in der Krise? Korrespondentinnen und Korrespondenten berichten“ ist das Thema einer Podiumsdiskussion am 16. Juni 2015 an der Freien Universität. Korrespondentinnen und Korrespondenten verschiedener europäischer Medien diskutieren unter anderem darüber, ob versucht wird, für die Herausforderungen, vor denen Europa derzeit steht, staatenübergreifende Lösungen zu finden oder ob die einzelnen EU-Mitgliedsstaaten weiterhin in nationalen Grenzen denken. Die Teilnehmer betrachten die in Deutschland geführten Debatten dabei aus der Perspektive ihrer jeweiligen Herkunftsländer. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Um Anmeldung bis zum 12. Juni 2015 an info@eu-infozentrum-berlin.de wird gebeten.

Als Podiumsgäste werden erwartet: Luis Doncel von der spanischen Tageszeitung El País, Jacek Lepiarz von der polnischen Nachrichtenagentur PAP, Tonia Mastrobuoni von der italienischen Tageszeitung La Stampa, Georgios Pappas von der griechischen Tageszeitung Ta Nea sowie Pascal Thibaut vom französischen Radiosender Radio France International. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Tanja A. Börzel, Leiterin der Arbeitsstelle Europäische Integration der Freien Universität Berlin.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Reihe „Berliner Europa-Dialog.“ Sie wird gemeinsam vom Europäischen Informationszentrum Berlin (Träger: Deutsche Gesellschaft e. V.), dem Dokumentationszentrum Vereinte Nationen – Europäische Union der Freien Universität Berlin, von der Kolleg-Forschergruppe „The Transformative Power of Europe“ am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin sowie der Europa-Union Berlin e. V. organisiert. Medienpartner der Veranstaltungsreihe ist korrespondenten.tv.

Weitere Informationen

Zeit und Ort

  • Dienstag, 16. Juni 2015, von 18.00 bis 20.00 Uhr
  • Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Hörsaal A, Garystraße 35, 14195 Berlin-Dahlem. U-Bahnhof Thielplatz (U3)

Kontakt