Singend und dirigierend an die Spitze

Erfolge des Kammerchors des Collegium Musicum der Freien Universität und der Technischen Universität Berlin bei Wettbewerb in Bulgarien

Nr. 196/2014 vom 30.05.2014

Der Kammerchor des Collegium Musicum der Freien Universität und der Technischen Universität Berlin ist bei dem internationalen Wettbewerb „The International May Choir Competition“ in der Kategorie „Kammerchöre“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet worden. In dem Wettbewerb, der im bulgarischen Varna stattfand, wurde zudem die Dirigentin des Chors Donka Miteva mit dem Spezialpreis für die beste Chorleitung des gesamten Wettbewerbs geehrt.

Das Collegium Musicum ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität und der Technischen Universität Berlin. In den fünf Ensembles Großer Chor, Kammerchor, Sinfonieorchester, Kleines Sinfonisches Orchester und Uni Bigband Berlin musizieren derzeit über 400 Studierende und Universitätsangehörige aller Fachrichtungen. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Donka Miteva.

Das Programm, mit dem die Chöre bei der „International May Choir Competition“ antreten, unterliegt strengen Kriterien. Beispielsweise muss es ein Stück eines zeitgenössischen Komponisten aus dem Herkunftsland des Chores umfassen, ebenso wie eine Komposition eines Komponisten des Ausrichtungslandes – also eines bulgarischen, die dem Chor vom Organisationsteam des Wettbewerbs zugewiesen wird.

Donka Miteva, geboren in Sofia, Bulgarien, erhielt bereits in jungen Jahren Klavier- und Gesangsunterricht; sie studierte in Sofia Chor- und Orchesterleitung. Nach ihrem Diplomabschluss an der Staatlichen Musikhochschule „Pancho Vladigerov“ wechselte sie nach Düsseldorf an die Robert-Schumann-Hochschule und absolvierte bei Professor Lutz Herbig ein Kapellmeisterstudium, welches sie 2007 abschloss. In dieser Zeit erhielt sie zahlreiche Stipendien, unter anderem von der Europäischen Akademie Montepulciano, der Accademia Musicale Chigiana in Siena und dem „Richard Wagner“-Verband in Düsseldorf. Donka Miteva besuchte zahlreiche Meisterkurse; musikalische Assistenzen rundeten ihre musikalische Ausbildung schließlich ab. Die Dirigentin arbeitete bereits mit verschiedenen Orchestern, unter anderem dem Sofia Festival Orchestra, der Nordtschechischen Philharmonie, der Berlin Sinfonietta und dem Savaria Symphony Orchestra. Von 2007 bis 2011 war sie Chordirektorin und Kapellmeisterin der Städtischen Bühnen Münster. Im Juni 2011 erhielt Donka Miteva einen Preis der Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde Münsters für eine besondere künstlerische Leistung.

Weitere Informationen

Bernhard Wyszynski, Geschäftsführung des Collegium Musicum, Telefon: 030 / 838-54047, E-Mail: info@collegium-musicum-berlin.de

Im Internet

http://collegium-musicum-berlin.de