Die Studienvielfalt an der Freien Universität wächst weiter

Drei neue Studiengänge starten im Wintersemester 2013/14

Nr. 256/2013 vom 05.09.2013

Die Freie Universität Berlin bietet ab dem kommenden Wintersemester eine noch breitere Auswahl für Studieninteressierte. Ein neuer Doppel-Bachelorstudiengang Politikwissenschaft – Sciences Sociales vermittelt grundlegende Kenntnisse zu politischen Akteuren, Prozessen und Strukturen mit einem Schwerpunkt auf Deutschland und Frankreich. Im Masterstudiengang Environmental Policy and Planning erwerben Studierende methodisches und fachspezifisches Wissen zum Thema Umweltpolitik und –planung, mithilfe dessen sie aktuelle Herausforderungen und Forschungsaufgaben untersuchen und auswerten können. Vertiefte Kenntnisse der Geistesgeschichte der islamischen Welt sind der Lerninhalt und Forschungsgegenstand des Masterstudiengangs Intellectual Encounters of the Islamicate World.

Das integrierte deutsch-französische Studienprogramm Politikwissenschaft – Sciences Sociales (Bachelor) ist eine Kooperation der Freien Universität Berlin mit der Fondation Nationale des Science Politiques und dem Institut d’Etudes Politiques de Paris (Sciences Po). Es findet sowohl an der Freien Universität Berlin als auch an der Science Po Paris, Campus Nancy statt. Der Studiengang ist dreisprachig (Französisch-Deutsch-Englisch) oder zweisprachig (Deutsch-Englisch mit Intensivkursen in Französisch und Übergang in das dreisprachige Programm während des zweiten Studienjahres). In acht Semestern Regelstudienzeit werden breite sozial- und politikwissenschaftliche Kompetenzen mit Fokus auf deutsch-französischen und europäischen Fragestellungen vermittelt sowie umfassende Kenntnisse der drei genannten Sprachen. Die Studierenden erwerben zwei international anerkannte Studienabschlüsse: den Bachelor in Politikwissenschaft – Sciences Sociales der Freien Universität Berlin und das Diplôme du Collège universitaire de Sciences Po (Bachelor of Arts).

Ausführliche Informationen: www.polsoz.fu-berlin.de/studium/news/doppelba1

 

Studierende des englischsprachigen Masterstudiengangs Environmental Policy and Planning erwerben Kenntnisse zu Themen des nationalen, europäischen und internationalen Umwelt- und Klimaschutzes sowie der Energiepolitik aus politik- und planungswissenschaftlicher Perspektive. Sie lernen, umweltpolitische und -planerische Zusammenhänge zu analysieren und die ihnen entsprechenden Instrumente und Strategien zu bewerten. Zugangsvoraussetzung ist ein berufsqualifizierender Abschluss in Fächern wie der Umwelt-, Raum-, Regional- oder Stadtplanung, Geographie, Soziologie sowie Politik-, Staats-, Volks-, Europa-, Rechts- oder Umweltwissenschaft. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Das Studienprogramm ist eine Kooperation der Freien Universität und der Technischen Universität Berlin.   

Ausführliche Informationen: www.polsoz.fu-berlin.de/polwiss/forschung/systeme/ffu/studium/master

 

Der englischsprachige Masterstudiengang Intellectual Encounters of the Islamicate World vermittelt vertiefte Kenntnisse zu Themen wie Ideengeschichte, Recht und Rechtsmethodologie sowie materielle Kultur/Sozialgeschichte in der islamischen Welt. Das zweisemestrige forschungsorientierte Studienprogramm dient der Vertiefung von Fachkenntnissen und Erfahrungen aus geistes- oder kulturwissenschaftlichen Bachelorstudiengängen mit einem Mindestanteil von 80 Leistungspunkten in den Fächern Islamwissenschaft, Arabistik, Judaistik, Philosophie, Religionswissenschaft oder in vergleichbaren Fächern. Schriftliche Arabischkenntnisse auf dem Niveau C1 GER sind Voraussetzung.     

Ausführliche Informationen: www.geschkult.fu-berlin.de/e/islamwiss/news/MA_Intellectual_Encounters

 

Im Internet

Vollständiges Studienangebot der Freien Universität Berlin: www.fu-berlin.de/studium/studienangebot