Die Gabe der Nahrung

Interdisziplinäre Tagung vom 20. bis 22. Juni zu Essen, Nahrung und Ernährung als pädagogische Maßnahme in der Domäne Dahlem

Nr. 162/2013 vom 18.06.2013

Die Bildung und Förderung pädagogischer und sozialer Beziehungen durch das Anbieten von Speisen ist das Thema einer interdisziplinären Fachtagung der Freien Universität vom 20. bis 22. Juni 2013 in der Domäne Dahlem. Unter dem Titel „Die Gabe der Nahrung“ diskutieren Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland über die zahlreichen Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten, die sich zwischen Pädagogen und Empfängern durch das Bereitstellen von Essen ergeben. Anhand von Beispielen wie dem Schulfrühstück, gemeinsamen Mittagessen im Kindergarten und Seniorenheim sowie Abendessen in Wohngruppen der Jugendhilfe diskutieren sie die bildungsspezifische Bedeutung von Nahrungsgaben. Die Tagung ist öffentlich, die Teilnahme kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Die Tagungsteilnehmer aus Deutschland, den USA, Japan und Brasilien analysieren anhand transnationaler Arbeiten, welche Rolle Essen, Nahrung und Ernährung als pädagogische Maßnahme spielen kann. Sie nehmen dabei eine erziehungs-, geschichts- und kulturwissenschaftlicher, soziologischer sowie philosophische Perspektive ein. Darüber hinaus greifen sie aktuelle moralisch-ethische Fragen des Diskurses um den Komplex Essen auf.

Die Tagung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Freien Universität Berlin, der Universität Trier sowie des Projekts „Erwartungen, Praktiken und Rituale – Explorationen des Übergangs zwischen Elementar- und Primarbereich (am Beispiel von Ernährung)“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert wird.

Zeit und Ort

  • Donnerstag, 20. Juni, bis Sonnabend, 22. Juni 2013, Beginn am Donnerstag 14.00 Uhr, am Freitag 9.30 Uhr, am Sonnabend 9.00 Uhr
  • Stiftung Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, U-Bahnhof Dahlem-Dorf (U3)
  • Das Programm der Tagung ist online unter: www.dropbox.com/s/ihy2r60l4nuxwdt/Programm_12_06_2013.pdf

Weitere Informationen

Gabriele Di Vincenzo, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 / 838-55987, E-Mail: gabriele.divincenzo@fu-berlin.de

Im Internet

www.die-gabe-der-nahrung.de