Fächer der Freien Universität Berlin werden im jüngsten CHE-Hochschulranking sehr gut bewertet

Ein Drittel der Disziplinen neu bewertet

Nr. 105/2013 vom 06.05.2013

Im jüngsten Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) hat die Freie Universität Berlin sehr gut abgeschnitten. Neue Erfolge wurden in Geschichte verzeichnet. In Anglistik und Amerikanistik, Erziehungswissenschaft, Germanistik, Psychologie und Romanistik behauptete die Freie Universität ihre starke Stellung aus der bisherigen Bewertung des Jahres 2010.

Im CHE-Ranking wird in jedem Jahr ein Drittel der Fächer neu bewertet; in diesem Jahr sind es die Sprach- und Erziehungswissenschaft, die Psychologie sowie die Ingenieurwissenschaften. Begutachtet werden nach CHE-Angaben mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung flossen das Ergebnis die Befragungen von 250.000 Studierenden ein.

In den folgenden Fächern ist die Freie Universität in den Spitzengruppen der Indikatoren(Gesamturteil und Studierendenurteil) vertreten:

Fach: Anglistik/Amerikanistik

  • Studiensituation insgesamt
  • Studierbarkeit
  • Internationale Ausrichtung
  • Absolventen in der Regelstudienzeit
  • Lehrangebot
  • Auslandsaufenthalte
  • Wissenschaftsbezug
  • Bibliotheken
  • IT-Infrastruktur
  • Räume

Fach: Erziehungswissenschaft

  • Studiensituation insgesamt
  • Praxis-/Arbeitsmarktbezug
  • Promotionen
  • Forschungsgelder
  • Absolventen in Regelstudienzeit
  • Auslandsaufenthalte
  • Wissenschaftsbezug
  • IT-Intrastruktur
  • Räume

Fach: Germanistik

  • Absolventen in Regelstudienzeit
  • Internationale Ausrichtung
  • Forschungsgelder
  • Promotionen
  • Forschungsreputation

Fach: Geschichte

  • Absolventen in Regelstudienzeit
  • Promotionen
  • Forschungsgelder

Fach: Psychologie

  • Absolventen in Regelstudienzeit
  • Internationale Ausrichtung
  • Promotionen
  • Forschungsgelder
  • Auslandsaufenthalte

Fach: Romanistik

  • Absolventen in Regelstudienzeit
  • Internationale Ausrichtung
  • Forschungsgelder
  • IT-Infrastruktur

Weitere Bewertungen von Fächern der Freien Universität in der Spitzengruppe des CHE-Rankings; diese Fächer wurden 2013 nicht neu begutachtet:

Fach: BWL

  • International sichtbare Veröffentlichungen
  • Master-Praxis-Check

Fach: Chemie

  • Publikationen pro Professur
  • Erfindungen pro 10 Wissenschaftler/innen
  • Einbeziehung der Studierenden in Lehrevaluationen

Fach: Geografie

  • Forschungsgelder pro Wissenschaftler/in
  • Promotionen pro Professur

Fach: Geowissenschaften

  • Unterstützung der Studierenden bei Auslandsaufenthalten
  • Berufsbezug
  • E-Learning

Fach: Informatik

  • Forschungsgelder pro Wissenschaftler/in
  • Promotionen pro Professur

Fach: Kommunikationswissenschaft / Journalistik

  • Forschungsgelder pro Wissenschaftler/in

Fach: Mathematik

  • Studierbarkeit
  • Publikationen pro Professur
  • Forschungsgelder pro Wissenschaftler/in
  • Promotionen pro Professur

Fach: Medizin (Medizinische Fakultät Charité – Universitätsmedizin Berlin)*

  • Forschungsgelder pro Wissenschaftler/in
  • Forschungsreputation

*ohne Studierendenbewertung

Fach: Pharmazie

  • Publikationen pro Professur
  • IT-Infrastruktur
  • Räume
  • Wissenschaftsbezug
  • Ausstattung Praktikumslabore

Fach: Physik

  • Studierbarkeit
  • Erfindungen pro zehn Wissenschaftler/innen
  • IT-Infrastruktur

Fach: Politikwissenschaften

  • Forschungsgelder pro Wissenschaftler/in
  • Forschungsreputation
  • Promotionen je Professur
  • International sichtbare Veröffentlichungen

Fach: Rechtswissenschaft

  • Unterstützung der Studierenden bei Auslandsaufenthalten
  • IT-Infrastruktur
  • Anteil der Studierenden im 5. bis 12. Semester, die außeruniversitäre Repetitorien besuchen

Fach: Volkswirtschaftslehre

  • International sichtbare Publikationen
  • Promotionen je Professur
  • Veröffentlichungen pro Wissenschaftler/in

Fach: Zahnmedizin

  • Promotionen je Professur

Das Hochschulranking ist im Internet unter www.zeit.de/hochschulranking dokumentiert.