Lediglich eine neue Krise? Podiumsdiskussion zu Nordkorea

Veranstaltung am Mittwoch, den 17. April 2013 um 18.00 Uhr

Nr. 073/2013 vom 15.04.2013

Das Institut für Koreastudien der Freien Universität veranstaltet am 17. April 2013 um 18.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zur Situation auf der koreanischen Halbinsel. Zu den Diskutanten gehört Professor Yoon Young-Kwan, ehemaliger Außenminister Südkoreas und derzeit Gastprofessor an der Freien Universität Berlin. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Journalisten sind herzlich eingeladen.

Die Situation auf der koreanischen Halbinsel spitzt sich zu: Die Region ist in den Fokus der Weltgemeinschaft getreten – spätestens seit Nordkoreas zweiten Raketentest im Dezember 2012 und dem dritten im Februar 2013. Viele Beobachter sind alarmiert angesichts der zugespitzten Rhetorik, der Drohungen und provokanten Handlungen aus der Volksrepublik Korea im Norden, fragen nach den Motiven Pjöngjangs und dem möglichen Handlungsbedarf der internationalen Gemeinschaft.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Institut für Koreastudien der Freien Universität eine Podiumsdiskussion über die Situation auf der koreanischen Halbinsel. Deutsche und koreanische Experten ordnen die jüngsten Ereignisse politisch und historisch ein und erörtern die Wurzeln des Konflikts und die Entwicklungen in der Region, um zum Verständnis der gegenwärtigen Krise beizutragen.

Teilnehmer auf dem Podium

  • Yoon Young-Kwan, Professor für internationale Beziehungen an der Seoul National University und ehemals Außenminister Südkoreas
  • Park Myung-lim, Professor für Politikwissenschaft an der Yonsei University und ehemals Direktor des Center for North Korean Studies an der Korea University
  • Eric J. Ballbach, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Koreastudien der Freien Universität Berlin
  • Moderation: Werner Pfennig, Projektmanager des Forschungsprojekts „Sharing the German Government’s Documents on Unification and Integration“

Zeit und Ort

  • Mittwoch, den 17. April 2013, 18.00 Uhr
  • Freie Universität Berlin,
Weiterbildungszentrum, Sitzungsraum, 1. Stock, Otto-von-Simson-Straße 13,
14195 Berlin, U-Bahnhof Dahlem-Dorf (U3)

Weitere Informationen

Eric J. Ballbach, Institut für Koreastudien der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 838-56893, E-Mail: eric.ballbach@fu-berlin.de