Fünf neue Masterstudiengänge an der Freien Universität

Bewerbungsfrist endet am 15. August

Nr. 209/2012 vom 06.08.2012

An der Freien Universität werden von diesem Wintersemester an fünf neue konsekutive Masterstudiengänge angeboten: Interessenten können sich um einen Platz in Biochemie, Environmental Earth Sciences, Global History, Landschaftsarchäologie und Wirtschaftsinformatik bewerben. Die Frist läuft bis zum 15. August 2012. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Die Studierenden haben in Berlin keine Teilnahmegebühren zu tragen, es müssen nur die allgemeinen Semesterbeiträge entrichtet werden.

Im Masterstudiengang Biochemie werden den Studierenden die theoretischen und praktischen Grundlagen der modernen biochemischen Forschung vermittelt. Wählbare Schwerpunkte des Studiengangs sind die Fachgebiete Strukturbiochemie, Molekularbiologie und molekulare Biomedizin. Dabei kommen Modellsysteme zum Einsatz, die neben einer umfassenden Vermittlung von biochemischem Fachwissen auch eine tiefgehende Fokussierung auf aktuelle Forschungsfelder möglich macht.

Der Masterstudiengang Environmental Earth Sciences (M. Sc.) richtet sich an Studierende aus den Geologischen Wissenschaften, Geographischen Wissenschaften, sowie der Meteorologie und Biologie. Die Studentinnen und Studenten lernen geo- und umweltwissenschaftliche Prozess- und Systemzusammenhänge zu analysieren und zu bewerten. Geowissenschaftliche Regionalkompetenz und Kulturkenntnisse werden durch einen obligatorischen Studienaufenthalt an der Nanjing University in China erworben. Die Studiensprache ist Englisch.

Das ebenfalls englischsprachige Masterprogramm Global History hat zum Ziel, die Geschichte globaler Verflechtungen und global wirksamer Prozesse historisch zu rekonstruieren. Im Zentrum steht die Verbindung der Geschichtswissenschaften mit den spezifischen Kompetenzen der Regionalwissenschaften. Durch die Kooperation zwischen der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin, an der zehn historische und regionalwissenschaftliche Institute beider Universitäten beteiligt sind, fließt ein breites Spektrum regionaler Expertise und entsprechender Veranstaltungen in das Lehrangebot ein.

Der Masterstudiengang Landschaftsarchäologie wird in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin für Bewerberinnen und Bewerber angeboten, die über einen Bachelorabschluss in einem  geowissenschaftlichen oder archäologischen Studienfach verfügen. Die Landschaftsarchäologie, als prähistorische-historisch orientierte Wissenschaft beschäftigt sich mit der komplexen Mensch-Umweltbeziehung. Dabei werden kulturgeschichtlich relevante Fragestellungen mit der Hilfe von geowissenschaftlichen Konzepten und Methoden bearbeitet.

Das Lehrangebot in der Wirtschaftswissenschaft an der Freien Universität Berlin wurde um den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik ergänzt. Vermittelt wird eine wissenschaftliche Sicht auf Informationssysteme, ihre methodischen Voraussetzungen und ökonomischen Implikationen. Das Programm setzt inhaltliche Schwerpunkte in Business Analytics, E-Business, IT-Entrepreneurship, Operations Research und Entscheidungsunterstützung.

Das Studium in Kürze

  • Abschluss Global History: Master of Arts (M. A.)
  • Abschluss Biochemie, Environmental Earth Sciences, Landschaftsarchäologie, Wirtschaftsinformatik: Master of Science (M. Sc.)
  • Bewerbungsfrist: 15. August
  • konsekutiv
  • vier Semester mit Regelstudienzeit
  • Präsenzstudium
  • Keine Gebühren, nur Semesterbeiträge

Weitere Informationen

Biochemie: Dr. Jens P. Fürste und Frau Christiane Müller, Takustr. 3 — Raum 12.13, 14195 Berlin, Telefon: 030 / 838-55330, E-Mail: admission@chemie.fu-berlin.de

Environmental Earth Sciences: Prof. Dr. Achim Schulte und Prof. Dr. Frank Riedel, Malteserstr. 74-100 — Raum H 031, 12249 Berlin, Telefon: 030 / 838-70252,
E-Mail: achim.schulte@fu-berlin.de

Global History: Dr. Ulrike Schaper, Koser Str. 20, 14195 Berlin, Telefon: 030 / 838-519 93,
E-Mail: globalhist@fu-berlin.de

Landschaftsarchäologie: Jun. - Prof. Dr. Wiebke Bebermeier, Adresse: Malteserstr. 74-100 — Raum H 149, 12249 Berlin, Telefon: 030 / 838-70873,
E-Mail: wiebke.bebermeier@fu-berlin.de

Wirtschaftsinformatik: Frau Prof. Dr. Natalia Kliewer und Frau Ewa Kiwus, Garystr. 21 — Raum 217, 14195 Berlin, Telefon: 030 / 838-53692,
E-Mail: masterwinfo@wiwiss.fu-berlin.de