Berufsbegleitender Masterstudiengang „Schulentwicklung und Qualitätssicherung“

Bewerbungsfrist endet am 15. August 2012

Nr. 195/2012 vom 20.07.2012

Der einjährige berufsbegleitende Masterstudiengang „Schulentwicklung und Qualitätssicherung“ wird an der Freien Universität Berlin im kommenden Wintersemester erneut angeboten. Das Studienangebot richtet sich insbesondere an Lehrkräfte, die eine Funktionsstelle anstreben oder innehaben, sowie an Schulleiter, Vertreter der Schulaufsicht, Seminarleiter, Mitglieder von Steuergruppen an Schulen. Der Studiengang verknüpft theoretisches Wissen aus Evaluation, Schulmanagement und Unterrichtsentwicklung mit berufspraktischen Verfahren wie Praxiserkundungen in Betrieben und Schulen sowie schulpraktischen Seminaren. Die Bewerbungsfrist endet am 15. August 2012.

Der Masterstudiengang, der in diesem Jahr zum siebten Mal stattfindet, vermittelt Kompetenzen zur Qualitätsentwicklung an Schulen. Zu den Inhalten des Angebots gehören Methoden und Verfahren des Schulmanagements, der Personalentwicklung, der Organisationsentwicklung, der Qualitätssicherung, der Evaluation, der Unterrichtsentwicklung und Unterrichtsbeurteilung. Damit bereitet der Studiengang auf Anforderungen für die Funktion als Schulleiter vor. Entsprechendes gilt für die Vorbereitung auf die Leitung schulpraktischer Seminare. Das Studium ist berufsbegleitend freitagnachmittags und samstags in Blockveranstaltungen organisiert und dauert zwei Semester. Die Studiengebühren betragen 950 Euro pro Semester zzgl. des Semesterbeitrags.

Im Internet:

www.master.fu-berlin.de/schulentwicklung

Weitere Informationen