THE-Ranking: Geisteswissenschaften an der Freien Universität auf hohem Niveau und weiter verbessert

Weltweit auf Platz 29 / Nur zwei weitere Exzellenzuniversitäten unter den ersten 50

Nr. 323/2011 vom 20.10.2011

Die Freie Universität gehört nach der neuen Rangliste des renommierten Magazins Times Higher Education (THE) nach Fächergruppen zu den weltweit und bundesweit stärksten Universitäten in den Geisteswissenschaften. Wie das THE in London mitteilte, verbesserte sie sich im weltweiten Vergleich um fünf Ränge auf Platz 29. Sie liegt damit bundesweit vor allen anderen acht Exzellenzuniversitäten und europaweit auf Platz sieben. Unter die weltweit besten 50 kamen bundesweit lediglich fünf Universitäten, darunter nur zwei, die wie die Freie Universität einen Exzellenzstatus haben.

Der Präsident der Freien Universität Berlin, Professor Peter-André Alt, erklärte, die sehr gute Platzierung sei erneut ein Beleg für die starken Forschungsleistungen und die hohe Reputation der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität.

Auch das im ersten Halbjahr veröffentlichte renommierte QS World University Ranking hatte den geisteswissenschaftlichen Fächern der Freien Universität eine hohe Qualität bescheinigt. Hier kam die Freie Universität auf Platz 30; sie lag auch hier vor den anderen Exzellenzuniversitäten.

Das Ranking von Times Higher im Internet

www.timeshighereducation.co.uk/world-university-rankings/2011-2012/arts-and-humanities.html