Das Christentum in Korea

Vortrag am 10. Januar 2011 an der Freien Universität Berlin

Nr. 396/2010 vom 27.12.2010

Die Verbreitung des Christentums in Korea steht im Mittelpunkt einer Vorlesung am 10. Januar 2011 an der Freien Universität Berlin. Sie wird vom Historiker, Philosophen und Politologen Prof. Dr. You Jae Lee von der Universität Tübingen im Rahmen der Ringvorlesung „Christentum im Kontext. Zur gegenwärtigen Situation christlicher Kirchen“ des Seminars für Katholische Theologie gehalten. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

Prof. Dr. You Jae Lee studierte von 1991 bis 1998 Geschichtswissenschaften, Koreanistik, Philosophie und Politologie an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Seoul National University. Nach seinem Studium promovierte er an der Universität Erfurt im Fach Geschichtswissenschaften und schloss seine Dissertation mit dem Titel „Koloniale Zivilgemeinschaft. Alltag und Lebensweise der Christen in Nord-Korea 1894–1941“ mit der Note summa cum laude ab. Seit April 2010 ist er Juniorprofessor am Asien-Orient-Institut der Universität Tübingen, in der Abteilung für Sinologie und Koreanistik.

Zeit und Ort

  • Montag, 10. Januar 2011, Beginn 18.30 Uhr
  • Freie Universität Berlin, Gebäudekomplex für die Geistes- und Sozialwissenschaften, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Raum K 24/ 11, U-Bhf. Dahlem-Dorf oder Thielplatz (U3)