Arzneipflanzen und Naturstoffen auf der Spur

Internationale Tagung vom 29. August bis 1. September an der Freien Universität Berlin

Nr. 263/2010 vom 26.08.2010

Eine der weltweit bedeutsamsten Tagungen von Wissenschaftlern der Arzneipflanzen- und Naturstoffforschung findet vom 29. August bis 1. September 2010 an der Freien Universität Berlin statt. Die rund 900 Teilnehmer reisen aus 70 Staaten an. Im Mittelpunkt des Kongresses stehen die wachsenden Möglichkeiten des Einsatzes pflanzlicher Produkte zur Prophylaxe und Therapie von Erkrankungen. Das Präsymposium, die 7. Tannin-Konferenz, beschäftigt sich mit sogenannten Polyphenolen unter anderem in Gesundheitsvorsorge und Nahrungsergänzungsmitteln. Polyphenole kommen in fast allen Pflanzen und Früchten vor.

Ziel des Kongresses ist es, die Kooperation zwischen Wissenschaftlern verschiedener naturwissenschaftlicher Disziplinen über Landesgrenzen hinweg anzuregen und weiter zu fördern. Ausrichterin ist die Gesellschaft für Arzneipflanzen- und Naturstoffforschung (GA), die größte internationale wissenschaftliche Organisation für diese Disziplin. Der Kongress ist gleichzeitig die 58. Jahrestagung der Gesellschaft und findet erstmals seit 1964 wieder in Berlin statt gemeinsam mit der 7. Tannin-Konferenz.

Ort und Zeit

  • Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystraße 35, 14195 Berlin
  • Beginn Präsymposium am 29. August 2010, 9 Uhr
  • GA-Tagung 30. August, Beginn 9 Uhr, bis 1. September 2010

Weitere Informationen

  • Prof. Dr. Matthias F. Melzig, Institut für Pharmazie der Freien Universität Berlin,
    Telefon: 030 / 838-51451, E-Mail: melzig@zedat.fu-berlin.de
  • Prof. Dr. Herbert Kolodziej, Institut für Pharmazie der Freien Universität Berlin,
    Telefon: 030 / 838-53731, E-Mail: kolpharm@zedat.fu-berlin.de

Im Internet

http://www.ga2010.de