Peter-André Alt ist neuer Präsident der Freien Universität Berlin

Monika Schäfer-Korting tritt Amt als Erste Vizepräsidentin an

Nr. 173/2010 vom 03.06.2010

Prof. Dr. Peter-André Alt und Prof. Dr. Monika Schäfer-Korting
Prof. Dr. Peter-André Alt und Prof. Dr. Monika Schäfer-Korting Bildquelle: Freie Universität / Wannenmacher

Der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Peter-André Alt hat sein Amt als Präsident der Freien Universität Berlin angetreten. Der 49-Jährige folgt auf Prof. Dr. Dieter Lenzen, der im März an die Spitze der Universität Hamburg gewechselt ist. Alt wurde am 12. Mai 2010 vom Erweiterten Akademischen Senat der Freien Universität gewählt und am Montag dieser Woche vom Berliner Senat bestellt. Neue Erste Vizepräsidentin ist Pharmazie-Professorin Dr. Monika Schäfer-Korting, die bereits dem scheidenden Präsidium angehörte. Die Amtszeit für beide läuft vier Jahre. Der Zeitpunkt der feierlichen Amtseinführung steht noch nicht fest.

Die weiteren Vizepräsidenten werden voraussichtlich im Juli gewählt. Die bisherigen Vizepräsidenten üben ihr Amt bis zur Wahl und zum Antritt der Nachfolger weiter aus.

Weitere Informationen

Goran Krstin, Pressesprecher des Präsidenten der Freien Universität Berlin,
Telefon: 030 / 838-73106, E-Mail: goran.krstin@fu-berlin.de