Karrieregespräche für Doktoranden

Dahlem Research School bietet vom 19. Oktober an Einblicke ins Berufsleben

Nr. 280/2009 vom 16.10.2009

Die Dahlem Research School der Freien Universität Berlin lädt von Montag, den 19. Oktober an wieder zu ihren Karrieregesprächen für Doktoranden. Den Auftakt als Referent macht Holger Weyhers, der an der Freien Universität im Fach Pharmazie promovierte und über seinen Einstieg beim Pharmakonzern Pfizer berichtet. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, sie findet wie alle anderen der Reihe in der Hittorfstraße 16 in Berlin-Dahlem statt. Interessenten und Journalisten sind herzlich willkommen.

Während einer Promotion stellt sich für Doktoranden die Frage, welche Bandbreite der beruflichen Möglichkeiten es in der Wissenschaft sowie außerhalb der Wissenschaft es nach dem Abschluss gibt. Die DRS Carreer Talks sind ein Angebot für eine Orientierung und ein Ausloten von Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Referenten berichten in Frage- und Antwort-Runden über ihre berufliche Laufbahn und geben Ratschläge. Die Vortragenden stammen aus allen wissenschaftlichen und beruflichen Feldern; sie sind im In- und Ausland tätig.

Termine:

  • 19. 10. 2009 Dr. Holger Weyhers: „Als Pharmazeut zu Pfizer“
    Dr. Weyhers ist Produktionsleiter bei der Pfizer Pharma GmbH.
  • 11. 11. 2009 Dr. Jesús Blanco „Postdoc at the Max-Planck-Institut“ (in englischer Sprache)
    The Max Planck Gesellschaft with its independent research institutes is an attractive employer for those wishing to stay in research. Dr Jesús Blanco is a postdoc at the Fritz-Haber-Institut and will talk about the career options for young scientists within the MPG. (Beginn: 18 Uhr)
  • 16. 12. 2009 Dr Matteo Cavalleri „Editor at Wiley-VCH“ (in englischer Sprache)
    One deals with them with every publication, but who thinks of the job of an editor as a career opportunity for former researchers? Dr Matteo Cavalleri moved from a postdoc position to Wiley-VCH and will describe his motivation to do so.
    (Beginn: 16 Uhr)
  • 14. 1. 2010 Dr. Oliver Daumke „Helmholtz-Nachwuchsgruppenleiter“
    Einer der interessantesten Positionen für junge Forscher nach der Promotion ist die des Nachwuchsgruppenleiters oder –leiterin in einem Institut der Helmholtz-Gemeinschaft.
    Dr. Oliver Daumke ist am Max-Delbrück-Centrum und wird über seine Erfahrungen als Nachwuchsgruppenleiter berichten. (Beginn 16 Uhr)

Weitere Informationen

Zeit und Ort:

  • 19. Oktober, Beginn 16.30 Uhr
  • Hittorfstr. 16, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bhf. Thielplatz (U3)

Im Internet

www.fu-berlin.de/drs