Freie Universität lädt zu zweiter Master Konferenz ein

Vertreter von Hochschulen und Unternehmen diskutieren an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften über Master-Programme und Kooperationen

Nr. 274/2009 vom 14.10.2009

Universitäten und Unternehmen sind gleichermaßen gefordert durch die Umstellung der Studienabschlüsse auf die Bachelor-und Masterabschlüsse im Rahmen der sogenannten Bologna-Reform. Die zweite Master Konferenz, die am 4. und 5. November 2009 an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften stattfindet, will den direkten Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft durch Kooperationen und praxisorientierte Master-Angebote fördern. Die Veranstaltung ist gebührenpflichtig, um Anmeldung wird gebeten.

Die Konferenz ist ein gemeinsames Projekt der Veranstaltungsagentur SWOP. Medien und Konferenzen und der Freien Universität Berlin. Sie wird von Vizepräsidentin Professorin Dr. Christine Keitel-Kreidt eröffnet.

Neben Vorträgen und Podiumsdiskussionen bietet das Programm praxisorientierte Workshops und Projektpräsentationen sowie die Vorstellung der zentralen Ergebnisse des erfolgreichen Marktforschungsprojekts Master Studie 2009 zu Bildungs- und Karriereabsichten von Studierenden im deutschsprachigen Raum. Erstmalig überträgt SWOP die Konferenz live ins Internet.

Zentrale Themen der Konferenz sind Akademische Weiterbildung als zentrale Aufgabe für Hochschulen und Unternehmen, die Funktionsweise von Kooperationen bei Master-Studiengängen, neue Formen netzbasierter Lern- und Lehrsysteme sowie die Resonanz von Studierenden und Absolventen berufsbegleitender Master-Programme. Die Hauptvorträge werden von Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom, und Professorin Dr. Ada Pellert, Präsidentin der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW) gehalten.

Zeit und Ort:

  • Mittwoch, 4. November 2009, 9.30 bis 18.30 Uhr, anschließend Abendveranstaltung
  • Donnerstag, 5. November 2009, 9.00 bis 13.30 Uhr
  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Philipp Kaufmann, SWOP. Medien und Konferenzen, Telefon: 030 / 531 47 37 24,

E-Mail: pk@swop-berlin.de

Anmeldung und Informationen im Internet:

http://www.master-konferenz.de