Exzellente Projekte in der Langen Nacht

Die in der Exzellenzinitiative ausgezeichneten Forschungsprojekte der Freien Universität stellen sich in der Langen Nacht der Wissenschaften vor

Nr. 131/2009 vom 02.06.2009

Wissen, was andere Menschen denken und fühlen – wer will das nicht? Der Exzellenzcluster „Languages of Emotion“ an der Freien Universität bietet Führungen durch seine Labore und gibt Einblicke in die Methoden neurowissenschaftlicher Emotionsforschung. Wie im Alten Ägypten können sich die Besucher der Langen Nacht der Wissenschaften beim Exzellenzcluster TOPOI fühlen, wenn sie durch uralte Grabkammern geführt werden. Über Heilige Räume, Mission und Identität sowie Bildung und Medien in der Islamischen Welt informiert die Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies. Was sich Literaten, Literaturkritiker und Literaturwissenschaftler zu sagen haben, kann das Publikum mit Experten der Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien diskutieren. Dies ist nur eine kleine Auswahl der vielfältigen Veranstaltungen der in der Exzellenzinitiative ausgezeichneten Projekte bei der Langen Nacht der Wissenschaften an der Freien Universität am 13. Juni 2009.

Geocaching: Moderne Schnitzeljagd

Schatzsuche auf dem Campus mithilfe von GPS
Zeit: 17.00 bis 22.00 Uhr
Ort: Hittorfstr. 18, 14195 Berlin, Haus 5

Walk like an Egyptian

Altägyptische Raumkonzepte selbst erleben
Zeit: 17.00 bis 1.00 Uhr
Ort: Hittorfstr. 18, 14195 Berlin, Haus 5, Raum 6, Eingang vom Garten

Mission und Identität

Muslimische Kulturen und Gesellschaften – Globale Perspektiven
Zeit: 18.45 bis 19.45 Uhr
Ort: Altensteinstr. 48, 14195 Berlin, Haus 11

Poeten-Lounge

Gespräch zwischen Literatur, Literaturkritik und Literaturwissenschaft
Zeit: 21.30 bis 23.00 Uhr
Ort: Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Haus 10, Philologische Bibliothek, 3. OG

Sprache der Gefühle

Führungen durch das MRT-Labor (Magnetresonanztomografie)
Zeit: 20.00, 21.30 und 23.00 Uhr
Ort: Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Haus 10, Raum JK 23/0


Allgemeine Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften:

  • Termin: Samstag, 13. Juni 2009, von 17.00 Uhr bis 1.00 Uhr
  • Mehr im Internet unter: www.fu-berlin.de/langenacht
  • Programmhefte können unter abt6@zedat.fu-berlin.de kostenlos bestellt oder im Internet heruntergeladen werden unter: http://www.fu-berlin.de/langenacht. Die Hefte liegen außerdem in 129 Berliner und 39 Potsdamer Einrichtungen aus. Erhältlich sind sie etwa im Unishop und am Infostand des Studentenwerks in der Habelschwerdter Allee 45 sowie im Präsidium der Freien Universität, Kaiserswerther Straße 16–18.
  • Tickets und Preise: für Erwachsene 12 Euro (im Vorverkauf bis 12. Juni 10 Euro); ermäßigte Tickets kosten 8 Euro (im Vorverkauf 6 Euro); Familienticket: 24 Euro (im Vorverkauf 20 Euro, bis max. 5 Pers., davon bis 2 Erwachsene); Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei; Spät-Ticket: 5 Euro (Verkauf an Abendkassen ab 23.00 Uhr). Der Vorverkauf beginnt am 28. Mai 2009
  • Vorverkauf: bei allen S-Bahn-Ticket-Verkaufsstellen und -Kundenzentren sowie S-Bahn-Verkaufsautomaten
  • Vorverkauf online: läuft noch bis zum 9.6.2009 unter www.langenachtderwissenschaften.de (1,55 Euro Aufschlag, inkl. Porto)