SETARAM-ICETC Award 2008 für Professor Lamprecht

Experte in Sao Paulo auf dem Gebiet der Kalorimetrie ausgezeichnet

Nr. 399/2008 vom 23.12.2008

Professor em. Dr. Ingolf Lamprecht von der Freien Universität Berlin ist auf dem 14. "International Congress on Thermal Analysis und Calorimetry" in Sao Paulo mit dem SETARAM-ICETC Award 2008 ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte sein „herausragendes Lebenswerk auf dem Gebiet der Kalorimetrie.“ Die Arbeitsgruppe Biophysik am Institut für Biologie an der Freien Universität Berlin, wo Lamprecht bis 1999 lehrte, sei ein "World Center" auf ihrem Fachgebiet.

Die Schwerpunkte von Lamprechts Forschung sind elektromagnetische Felder, Thermodynamik sowie biologische Kalorimetrie. Die biologische Kalorimetrie beschäftigt sich mit der Messung meist kleiner Wärmeproduktionen in lebenden Objekten. Diese geben Auskunft über deren Stoffwechsel und ihre Aktivität. Auch Umweltbelastungen, medizinische Wirkungen von Pharmaka und Wechselwirkungen mit anderen Organismen werden untersucht. Bisher gingen aus Lamprechts Arbeit etwa 260 Veröffentlichungen hervor.

Der „International Congress on Thermal Analysis und Caliometry” findet alle vier Jahre statt. Der SETARAM-ICETC Award wurde 2008 zum dritten Mal verliehen. Erster Empfänger war Professor Ingemar Wadsö, der als Wegbereiter der Kalorimetrie gilt. Zweiter Preisträger war der japanische Experte Professor Hiroito Suga.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
Prof. em. Dr. Ingolf Lamprecht, Fachbereich Biologie, Freie Universität Berlin,
Telefon: 030 / 838-539 41
E-Mail: ingolf.lamprecht@t-online.de