Lateinamerikanische Gedichte in Berlin

Poesie-Festival „Latinale“: Auftakt am 15. November an der Freien Universität Berlin

Nr. 351/2008 vom 07.11.2008

Das lateinamerikanische Poesiefestival „Latinale“ ist vom 15. bis zum 22. November 2008 zu Gast in Berlin. Den Auftakt der Veranstaltung bildet am 15. November ein Übersetzungs-Workshop am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin. Organisiert wird das Projekt vom Instituto Cervantes, es wird unter anderem von der Freien Universität unterstützt. Präsentiert werden Gedichte, Performances und Filme junger lateinamerikanischer Poeten.

Im Mittelpunkt des Poesiefestivals steht die politische, soziale und ökologische Aussagekraft von Gedichten. Bei den Vorstellungen der verschiedenen Dichter soll deutlich werden, dass die gegenwärtigen Transformationsprozesse in Lateinamerika auch in der Poesie aufgegriffen werden.

Die Dichter kommen aus sieben Ländern Lateinamerikas. Die Vorträge und Diskussionen werden in spanischer und in deutscher Sprache gehalten.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

  • Rike Bolte, Freie Universität Berlin, Lateinamerika-Institut,
  • Telefon: 030 / 838-55575, E-Mail: rikebolte@yahoo.com

Im Internet:

http://latinale.blogsport.de