Auftakt zur öffentlichen Ringvorlesung "Entwicklung in Afrika - Fortschritt oder Rückschritt?"

Eröffnungsveranstaltung für 13 Vorträge und zwei Podiumsdiskussionen

Nr. 309/2008 vom 15.10.2008

Die öffentliche Ringvorlesung „Entwicklung in Afrika – Fortschritt oder Rückschritt?“ beginnt am 21. Oktober 2008 von 18 bis 20 Uhr mit einer gleichnamigen Podiumsdiskussion. Gäste sind Eugène-Richard Gasana, Botschafter der Republik Ruanda, Veye Tatah, Herausgeberin von Africa Positive, Prof. Dr. Hansjörg Dilger vom Institut für Ethnologie der Freien Universität und Prof. Dr. Stefan Mair von der Stiftung Wissenschaft und Politik. Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Regina Franken-Wendelstorf vom Otto-Suhr-Institut der Freien Universität. Die Podiumsteilnehmer werden über die aktuelle Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent diskutieren. Der Eintritt ist frei.

Die öffentliche Ringvorlesung wird bereits zum dritten Mal vom OSI-Club e. V., der Absolventen-Vereinigung am Otto-Suhr-Institut (OSI) für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin, organisiert. Die Ringvorlesung findet vom 21. Oktober 2008 bis zum 10. Februar 2009 jeden Dienstag von 18 bis 20 Uhr im Hörsaal A des Otto-Suhr-Instituts der Freien Universität Berlin, Ihnestraße 21, 14195 Berlin-Dahlem (U-Bahnhof Thielplatz, U3) statt.

Unter der Schirmherrschaft von Herta Däubler-Gmelin, Bundesjustizministerin a. D., MdB und Honorarprofessorin am Otto-Suhr-Institut, referieren Experten im Rahmen der interdisziplinären Vorlesung zu Themen wie Klimawandel, Reformdiskursen, europäisch-afrikanischen Beziehungen, Ansätzen in der Handelspolitik und der Rolle der deutschen Wirtschaft. Zudem werden Fragen nach dem Erfolg von Entwicklungszusammenarbeit, globalen Entwicklungskonzepten und dem Zusammenhang von Frieden, Sicherheit und Entwicklung gestellt. Insgesamt werden 21 Referenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie Medien und Nichtregierungsorganisationen in 13 Vorträgen und zwei Podiumsdiskussionen an der Veranstaltungsreihe teilnehmen.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne:

  • Stefanie Hirsbrunner, Beauftragte für den Förderbereich Afrika des OSI-Clubs e. V.,
    Mobiltelefon: 0173 / 340 6932, E-Mail: afrika@osi-club.de

Das Programm im Internet: