Dem Ball nachjagen

Beachvolleyballplätze der Freien Universität Berlin eröffnet

Nr. 201/2008 vom 25.06.2008

Erste Aufschläge auf dem an der Freien Universität eröffneten Beachvolleyplatz
Erste Aufschläge auf dem an der Freien Universität eröffneten Beachvolleyballplatz Bildquelle: Freie Universität / Bernd Wannenmacher

Die Freie Universität Berlin ist um eine Attraktion jenseits von Lehre und Forschung reicher: Auf dem Campus in Dahlem wurde eine Beachvolleyballanlage eröffnet. Sie kann von allen Mitgliedern der Universität kostenfrei genutzt werden. Der Bau geht auf die Initiative einer studentischen Sportgruppe zurück, die vom Präsidium der Freien Universität unterstützt wurde.

Die Anlage mit zwei Plätzen befindet sich auf der Freifläche zwischen dem Gebäudekomplex für die Geistes- und Sozialwissenschaften, der Otto-von-Simson-Straße und der Fabeckstraße. Der Präsident der Freien Universität, Professor Dr. Dieter Lenzen, betonte: „Das Engagement der Studenten ist wirklich vorbildlich. Ich wünsche allen Nutzern viel Spaß.“