Neuer Termin für „Die zerredete Republik – oder: Was bringen politische Talkshows wirklich?“

SPIEGEL-Gespräch – live in der Uni mit Maybrit Illner findet am 9. Juni statt

Nr. 164/2008 vom 04.06.2008

Aus einem aktuellen persönlichen Grund hatte die Moderatorin Maybrit Illner ihre Teilnahme für die Veranstaltung am 2. Juni kurzfristig absagen müssen. Das „SPIEGEL-Gespräch live in der Uni“ wird am kommenden Montag, 9. Juni 2008, nachgeholt. Unter der Überschrift „Die zerredete Republik – oder: Was bringen politische Talkshows wirklich?“ diskutieren SPIEGEL-Redakteur Thomas Tuma und Maybrit Illner über den Informationswert politischer Talkshows und darüber, wie sich Berliner Politrituale durchbrechen lassen.

Die Einleitung spricht Professorin Christine Keitel-Kreidt, Vizepräsidentin der Freien Universität. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

SPIEGEL-Gespräch – live in der Uni mit Maybrit Illner
„Die zerredete Republik – oder: Was bringen politische Talkshows wirklich?

Ort und Zeit:
Montag, 9. Juni 2008, 18.30 Uhr
Freie Universität Berlin, Henry-Ford-Bau, Hörsaal A
Garystraße 35, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bahnhof Thielplatz (U3)

 

Weitere Informationen

Carsten Wette
Freie Universität Berlin
Kommunikations- und Informationsstelle
Kaiserswerther Straße 16–18
14195 Berlin
Telefon: 030 / 838-73 189
E-Mail: carsten.wette@fu-berlin.de

Maria Gröhn
SPIEGEL-Verlag / Kommunikation
Brandstwiete 19
20457 Hamburg
Telefon 040 / 30 07-30 36
E-Mail: maria_groehn@spiegel.de