Presseöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Jugend und Familie an der Freien Universität Berlin

Tagung im Schülerlabor NatLab am Donnerstag, 31. Mai 2007, Beginn 13:00 Uhr

Nr. 103/2007 vom 29.05.2007

Um sich über die Bedeutung von Schülerlaboren für das Berliner Bildungssystem zu informieren und sich ein Bild von der Situation der Schülerlabore in Berlin und deren Netzwerk zu machen, tagt der Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie an der Freien Universität Berlin. Tagungsort am Donnerstag, 31. Mai 2007, ist das NatLab, das Schülerlabor des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität Berlin, Fabeckstraße 34–36, 14195 Berlin.

Das NatLab ist Teil der vielfältigen Aktivitäten an der Schnittstelle von Schule und Universität, die zurzeit in einem „Zentrum für Schulkooperationen“ gebündelt werden. Neben dem am Fachbereich Physik betriebenen PhysLab ist das NatLab eines von elf Berliner und Brandenburger Schülerlabore, die sich im Schülerlabornetzwerk GenaU (Gemeinsam für naturwissenschaftlich-technischen Unterricht) organisiert haben. Weiterhin ist am NatLab die Koordination des deutschen Beitrags am europaweiten Projekt „Pollen“ angesiedelt, dessen Ziel es ist, das untersuchende Lernen im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht zu stärken.

Zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr wird es möglich sein, das NatLab in Aktion zu erleben: unter Betreuung von Lehramtsstudierenden werden Grund- und Oberstufenschülerinnen und -schüler experimentieren. Grundschullehrerinnen und -lehrer werden von ihren bisherigen Erfahrungen mit dem Projekt „Pollen“ berichten, und Vertreter des Präsidiums und des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität stehen für Fragen im Zusammenhang mit Schulkooperationen zur Verfügung.

Medienvertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bis 30. Mai 2007, 14:00 Uhr im Pressereferat des Abgeordnetenhauses (Tel. 23251052) oder bei Priv.-Doz. Dr. Skiebe-Corrette (Telefon: 030 / 838-54905 ) an.

Ort und Zeit:

Natlab, Schülerlabor des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie der 
Freien Universität Berlin, Fabeckstr. 34–36, 14195 Berlin, U-Bhf.: Dahlem-Dorf (U3), 31. Mai 2007, 13–14 Uhr

Weitere Informationen

Priv.-Doz. Dr. Petra Skiebe-Corrette,  NatLab der Freien Universität Berlin, Tel.: 030 / 838-54905, E-Mail: skiebe@zedat.fu-berlin.de