Spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaften

Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften ab sofort online

Nr. 97/2007 vom 22.05.2007

Logo - Lange Nacht der Wissenschaft 2007
Die Lange Nacht der Wissenschaften lockt auch 2007 mit einem umfangreichen Programm
Die Freie Universität Berlin beteiligt sich an der diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften mit 495 Einzelveranstaltungen. Am Samstag, dem 9. Juni, öffnen alleine 25 Gebäude auf dem Campus Dahlem von 17 bis 1 Uhr früh ihre Türen. An der „klügsten Nacht des Jahres“ beteiligen sich zudem der veterinärmedizinische Fachbereich in Düppel und der GeoCampus Lankwitz. Zum ersten Mal ist – nachdem sich das Botanische Museum bereits in den Vorjahren beteiligt hatte – auch der Botanische Garten der Freien Universität geöffnet. Eine Premiere feiert das Collegium Musicum: Das Hochschulorchester spielt erstmals bei der Langen Nacht und präsentiert die Uraufführung eines ClassicPopOratoriums. Ausführliche Informationen und das detaillierte Programm sind ab sofort online verfügbar unter: www.fu-berlin.de/langenacht. Das Programm für Kinder ist gesondert aufgelistet. Ein Bus-Shuttle verkehrt zwischen den einzelnen Einrichtungen der Freien Universität.

Knapp 90 Institute und Einrichtungen der Freien Universität bieten bei der Langen Nacht der Wissenschaften ein umfangreiches Programm für alle Alters- und Interessensgruppen. Die Themen reichen vom Molekül zum Ökosystem, von Wirtschaft und Management, Erde und Weltraum, Bits und Bytes, über Film und Medien, fremde Kulturen und Sprachen der Welt, über Fragen des Rechts bis hin zu solchen rund um Tier und Mensch.

Auf der Homepage der Freien Universität sind das detaillierte Programm, Informationen über den speziellen Shuttle-Service in Dahlem und die verschiedenen Campus-Lagepläne zu finden. Unter der Rubrik „Heute im Blickpunkt“ werden einzelne Projekte oder Themenschwerpunkte der Langen Nacht der Wissenschaften vorgestellt. Auch kurzfristige Programmänderungen und andere Neuigkeiten werden hier veröffentlicht.

Den Besuchern steht für die drei Standorte der Freien Universität und die weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen in Dahlem ein spezielles Bus-Angebot zur Verfügung. Neben einem BVG-Zubringerbus, der im 15-Minutentakt verkehrt, gibt es drei Busrouten ab der Rost- und Silberlaube an der Habelschwerdter Allee 45. Sie fahren im 10-Minutentakt alle universitären und außeruniversitären Einrichtungen in Dahlem an.

Termin:

Samstag, 9. Juni 2007, von 17 bis 1 Uhr

Tickets und Kassenstände:

Eintrittpreise: 11 Euro; erm. 7 Euro; Familienticket: 22 Euro (bis max. 5 Pers., davon bis 2 Erwachsene; unabhängig vom Familienstand; an der Abendkasse teilbar!); Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei; Late-Night-Ticket: 5 Euro (Verkauf an Abendkassen ab 23.00 Uhr). Abendkassen in Dahlem befinden sich am Infostand gegenüber dem U-Bahnhof Dahlem-Dorf (U3) sowie in vielen teilnehmenden Instituten.

Weitere Informationen

www.fu-berlin.de/langenacht

Das Programmheft kann ab sofort bestellt werden:

Freie Universität Berlin
Kommunikations- und Informationsstelle
Telefon: 030 / 838-73180
E-Mail: kommunikationsstelle@fu-berlin.de