Eröffnung der „BerlinMediaProfessionalSchool“ der Freien Universität

Kongress „Medien im 21. Jahrhundert“ am Freitag, 17. November

Nr. 247/2006 vom 09.11.2006

Die Freie Universität Berlin veranstaltet anlässlich der Gründung der „BerlinMediaProfessionalSchool“ einen Kongress zum Thema „Medien im 21. Jahrhundert“. Die Tagung findet am Freitag, dem 17. November 2006, ab 10.00 Uhr statt. Zu den Referenten und Podiumsteilnehmern zählen internationale Medienexperten wie der Rechtsanwalt Matthias Prinz, der Intendant des Deutschlandradios Ernst Elitz und die amerikanische Medienwissenschaftlerin Beth Simone Noveck. Die Teilnahme an der öffentlichen Veranstaltung ist gebührenfrei. Um schriftliche Anmeldung wird gebeten.

Als fächerübergreifend arbeitende Einrichtung soll die BerlinMediaProfessionalSchool (BMPS) die medien- und kommunikationswissenschaftlichen Lehr- und Forschungsangebote der verschiedenen Disziplinen an der Freien Universität Berlin bündeln und sich zu einem unabhängigen, transdisziplinär arbeitenden Kompetenzzentrum am Medienstandort Berlin etablieren. Die Einbindung in das universitäre Umfeld sei dabei, so Gründungsdirektor Klaus Siebenhaar, von ebenso zentraler Bedeutung wie eine institutionelle Vernetzung mit der Medienpraxis. Denn die BMPS wird sich nicht allein auf Forschungsprojekte und die praxisbezogene Förderung fortgeschrittener Studierender medienrelevanter Fachgebiete konzentrieren. Sie soll auch ein Forum für den Dialog zwischen angewandter und interdisziplinärer Medienforschung und Medienpraxis werden. Die BMPS wird am Donnerstagabend, dem 16. November, mit einem Festvortrag von Dieter Stolte offiziell eröffnet.

In der Eröffnungskonferenz am Freitag, dem 17. November, geht es um Themen wie „Medienmarkt und Meinungsmacht“, „Aspekte und Probleme des aktuellen Medienrechts“, „Mediensozialisation im Zeitalter von Cyberspace und Digitalisierung“ und „Cross Media Prozesse im aktuellen Zeitungsmarkt“. Die Teilnehmer der abschließenden Podiumsdiskussion hinterfragen die Rolle neuer Informationstechnologien in der Wissensgesellschaft.

Termin und Veranstaltungsort:

  • Freitag, 17. November 2006, ab 10.00 Uhr
  • Seminarzentrum der Freien Universität Berlin, Raum L 115, Otto-von-Simson-Straße 26 / Ecke Thielallee, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bhf. Thielplatz (Linie U3)

Informationen im Internet:

www.bmps.fu-berlin.de

Anmeldungen und weitere Informationen:

Diana Düver, BerlinMediaProfessionalSchool (BMPS) der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 / 838-52565, E-Mail: bmps@ikm.fu-berlin.de

Programm des Eröffnungskongresses „Medien im 21. Jahrhundert“:

  • 10.00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung; Prof. Dr. Klaus Siebenhaar, Direktor Institut für Kultur- und Medienmanagement, Direktor BerlinMediaProfessionalSchool, Freie Universität Berlin
  • 10.15 Uhr: Medien als Mitte und Mittler – Zur Begründung einer Medientheorie aus dem „Geist des Botenganges“; Prof. Dr. Sybille Krämer, Professorin für Philosophie, Freie Universität Berlin; permanent fellow, Wissenschaftskolleg, Berlin
  • 11.00 Uhr: Medienmarkt und Meinungsmacht: Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M., Direktor Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Universität Münster
  • anschließend Kaffeepause
  • 12.00 Uhr: Wenn die Medien zu weit gehen. Aspekte und Probleme des aktuellen Medienrechts; Prof. Dr. Matthias Prinz LL.M., Rechtsanwalt; Honorarprofessor für Medienrecht, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Freie Universität Berlin
  • anschließend Mittagspause
  • 14.00 Uhr: „Talking about my generation“– Mediensozialisation im Zeitalter von Cyberspace und Digitalisierung; Prof. Dr. Jochen Hörisch, Professor für Neuere deutsche Literatur und qualitative Medienanalyse, Universität Mannheim
  • 15.00 Uhr: The Internet, Free Speech and the Future of Democracy; Prof. Dr. Beth Simone Noveck, Professor of Law and Director, Institute for Information Law and Policy, New York Law School, Visiting Professor, Annenberg School for Communication, University of Pennsylvania
  • anschließend Kaffeepause
  • 16.00 Uhr: Cross Media Prozesse im aktuellen Zeitungsmarkt; Peter Würtenberger, Verlagsgeschäftsführer Bereich Marketing und Sales, Axel Springer AG / Zeitungsgruppe Berlin
  • 17.00 Uhr: Mediennutzung, Medienbildung, Medienkompetenz – Die Rolle neuer Informationstechnologien in der Wissensgesellschaft; eine Podiumsdiskussion mit:
  • Dr. Gunnar Bender, Vice President Corporate Communication, AOL Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg
  • Dr. Rainer Esser, Geschäftsführer Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG, Hamburg
  • Markus Föderl, Chefredakteur n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH & Co. KG, Köln/Berlin
  • Georgia Tornow, Generalsekretärin film 20 Interessengemeinschaft Filmproduktion e.V., Berlin
  • Fritz Raff, Intendant Saarländischer Rundfunk, Saarbrücken
  • Moderation: Prof. Ernst Elitz, Intendant Deutschlandradio, Köln/Berlin; Direktor BerlinMediaProfessionalSchool, Freie Universität Berlin