Freie Universität nimmt 2006 erstmalig an Harvard National Model United Nations teil

Konferenzsimulation findet vom 16. bis 19. Februar 2006 in Boston statt

Nr. 148/2005 vom 29.08.2005

Die Freie Universität Berlin nimmt zum ersten Mal an der seit über 50 Jahren veranstalteten Konferenzsimulation Harvard National Model United Nations (HNMUN) teil. Vom 16. bis 19. Februar 2006 ist sie mit einer interdisziplinären Studierenden-Delegation bei der jährlichen UN-Simulation der renommierten Harvard University im Park Plaza Hotel in Boston vertreten. Für die Teilnahme an HNMUN werden die Studierenden in einer einsemestrigen Projektgruppe im Wintersemester 2005/2006 umfassend vorbereitet. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. September 2005. Weitere Informationen unter http://www.fu-berlin.de/aktuell/planspiel/hnmun2006.html.

Das Harvard National Model United Nations ist eine der größten UN-Simulationen für Studierende mit über 2.000 Teilnehmenden aus aller Welt. Jede Hochschule vertritt einen UN-Mitgliedstaat oder eine Nichtregierungsorganisation, den/die es in verschiedenen Komitees und Internationalen Organisationen zu repräsentieren gilt. Die Veranstaltung zeichnet sich unter anderem durch das Renommee der teilnehmenden Universitäten und die innovative Konzeption der zu repräsentierenden Komitees aus. Im Vorfeld der Konferenz wird die Delegation drei Tage im Rahmen einer Study Tour im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York verbringen.

Durch die Teilnahme an Konferenzsimulationen haben Studierende die Möglichkeit, die komplexen Strukturen und Arbeitsgebiete internationaler Organisationen interaktiv und interdisziplinär zu erlernen. Sie werden durch die Übernahme der Repräsentation eines Mitgliedstaates oder einer Nichtregierungsorganisation (NGO) aktiv in den Entscheidungsprozeß eines Gremiums einbezogen. Hierdurch lernen sie anhand eigener Erfahrungen als „Diplomaten“ und politische Akteure Geschichte, Funktionsweisen und Aufgabenbereiche von multilateralen Organisationen kennen und erwerben wertvolles Wissen über Verhandlungsstrategien und Konfliktlösungsmechanismen.

Die FU Berlin nimmt seit 1995 jährlich an internationalen Konferenzen, wie dem National Model United Nations, dem United Nations International Model United Nations und dem Harvard World Model United Nations, mit einer Studierenden-Delegation teil. Darüber hinaus richtet sie auch selbst Konferenzen aus, etwa in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt und der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN).

Weitere Informationen