Wohin geht Ihr, Veterinärmediziner?

Promotion und Goldene Promotion in der Veterinärmedizin am 15. Juli

Nr. 124/2005 vom 07.07.2005

Promotionsfeier und Goldene Promotion im Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin beenden das Akademische Jahr 2004/2005. Zu dieser Feier spricht Weg weisend Prof. Dr. Gottfried Brem von der Veterinärmedizinischen Universität Wien: „Quo vaditis doctores medicinae veterinarae“. Von den Erfahrungen auf zurückgelegten Wegen berichtet nach der Verleihung der Urkunden zur „Goldenen Promotion“ Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Großklaus als Vertreter der Promovenden von 1955. Diese Wege liegen noch vor den insgesamt 90 frisch Promovierten des Jahrgangs 2004/2005, für die stellvertretend Dr. vet.med. Carolin Deiner das Wort ergreift.

Den neuen Tierärztinnen und -ärzten überreicht der Dekan, Prof. Dr. Leo Brunnberg, zur Erinnerung eine Medaille aus Meissner Porzellan. Prof. Dr. Volker Bergmann, der bis 2003 am Institut für Veterinär-Pathologie lehrte, erhält die „Müssemeier-Medaille“ des Fachbereichs. Prof. Bergmann ist derzeit Stellvertretender Vorsitzender der „Gesellschaft der Freunde und Förderer der Veterinärmedizin an der FU Berlin e.V.“. Die Medaille ist dem Andenken an den Initiator des modernen deutschen Veterinärwesens, den international bekannten Tierseuchenspezialisten und Leopoldina-Mitglied Friedrich Müssemeier (1876-1957), gewidmet. Die Tradition dieser Preisverleihung wurde von der Veterinärmedizinischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin initiiert und nach der Zusammenlegung der Veterinärmedizinischen Bereiche von FU und HU weitergeführt.

Die seit langem am Fachbereich Veterinärmedizin der FU bestehende Tradition der jährlichen Promotionsfeiern wird seit 2001 durch die Goldene Promotion erweitert, an der die Absolventen der beiden früheren Berliner veterinärmedizinischen Bildungsstätten - der Freien Universität und der Humboldt-Universität - teilnehmen.

Ort und Zeit:

  • Harnack-Haus, Goethe-Saal, Ihnestr. 16-20, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bhf. Thielplatz. Linie U3
  • Freitag, 15. Juli 2005, von 14 bis 17 Uhr

Weitere Informationen

  • Dekan Prof. Dr. Leo Brunnberg, Tel.: 030/838-62357
  • Verwaltungsleiter Dr. Christian Laiblin, Tel.: 030/838-62426, -62424