Kinder studieren Tiermedizin in Düppel

Tag der Offenen Tür für Kinder am Samstag, dem 4. Juni 2005

Nr. 90/2005 vom 30.05.2005

Einen Tag der Offenen Tür für Kinder veranstaltet der Fachbereich Veterinärmedizin. Hier können sie eigene, auf sie zugeschnittene Veranstaltungen besuchen. Am Samstag, dem 4. Juni 2005, lernen Kinder von acht bis zwölf Jahren in Vorträgen und praktischen Übungen die unterschiedlichen Gebiete der Tiermedizin kennen. Die Kleineren erfahren durch Spiele einen ungezwungenen Zugang zu Tieren.

Die Themen der jeweils etwa halbstündigen Veranstaltungen für die größeren Kinder sind:

  • Blut – ein ganz besonderer Saft!
  • Warum frisst die Kuh Gras und die Katze die Maus?
  • Tierliebe geht durch den Magen: Meerschweinchen richtig füttern
  • Kleine Viren, große Wirkung
  • „Cell Wars“ – der Kampf gegen Mikroben in Mensch und Tier
  • Ein Keim bleibt selten allein – wie Lebensmittelvergifter sich vermehren
  • Hör mal, was da klopft! Ein Herz?

Ort:

Oertzenweg 19b, 14163 Berlin-Düppel

  • Rauhe Zunge – weiche Pfoten

Ort:

Institut für Veterinär-Anatomie, Koserstr. 20, 14195 Berlin-Dahlem

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 14 und um 15 Uhr. Da größtenteils praktisch „gearbeitet“ werden soll, sind die Plätze begrenzt. Deshalb: Bitte anmelden unter den Telefonnummern 030 / 838-62357 oder -62424, bzw. per E-Mail: dekanat@vetmed.fu-berlin.de

Die jüngeren Kinder gehen durch Ferkelrennen und im Streichelzoo auf erste Tuchfühlung mit den Tieren, sie können Blasrohrschießen oder Ponyreiten lernen, am Kuhfladenroulette teilnehmen oder sich einen Lassie-Film ansehen.

Weitere Informationen zum detaillierten Programm finden Sie hier.