Ehrung für Wissenschaftsjournalist Prof. Winfried Göpfert

Erste Verleihung der Würde eines Ehrensenators

Nr. 46/2005 vom 23.03.2005

Der Deutsche Fachjournalisten-Verband hat Herrn Prof. Winfried Göpfert, Leiter des Arbeitsbereiches Wissenschaftsjournalismus an der Freien Universität Berlin, die Würde ei-nes Ehrensenators verliehen. Die Verleihung fand am 16. März 2005 statt.

Es handelt sich um die erste Würdigung dieser Art, die vom größten Berufsverband der Fachjournalisten in Europa ausgesprochen wird. Die Ehrung wird grundsätzlich äußerst selten vorgenommen. Senatoren repräsentieren als Botschafter Werte und Anliegen, für die sich der Deutsche Fachjournalisten-Verband satzungsgemäß einsetzt. Die Verleihung der Senatsmitgliedschaft erfolgt in Anerkennung besonderer Verdienste um den Fachjournalismus oder verwandte Disziplinen.

In der überreichten Urkunde heißt es: „Herr Prof. Göpfert hat als akademischer Lehrer, Forscher und Mentor mit seiner Lehrstuhlarbeit bedeutende Beiträge zur empirischen und theoretischen Durchdringung des Wissenschaftsjournalismus geleistet. Als Pionier in dieser Disziplin hat er den Grundstein für eine professionelle Berufsausbildung und Berufsausübung von Wissenschaftsjournalisten gelegt.“

Winfried Göpfert, Jahrgang 1943, ist Universitätsprofessor für Wissenschaftsjournalismus an der Freien Universität Berlin. Er studierte Nachrichtentechnik an der Universität Karlsruhe und begann seine journalistische Karriere als naturwissenschaftlicher Redakteur im Hörfunkprogramm des Senders Freies Berlin. Bald wechselte er zum Fernsehen und war Autor und Moderator vieler ARD-Serien wie „Bilder aus der Wissenschaft“, „Kopfsprünge – die Wissenschafts-Show“ und „ARD-Ratgeber-Gesundheit“. Viele Jahre leitete er die Wissenschaftsredaktion beim Sender Freies Berlin (Hörfunk und Fernsehen). Während dieser Zeit beschäftigte er sich mit publizistikwissenschaftlichen Studien und gab erste Veröffentlichungen zur Wirksamkeit von Gesundheitssendungen heraus. 1990 wurde er auf die erste und lange Zeit einzige Professur für Wissenschaftsjournalismus an die Freie Universität Berlin berufen. Neben seinen akademischen Verpflichtungen arbeitet er als freier Journalist und Moderator.

Weitere Informationen

Prof. Winfried Göpfert, Arbeitsbereich Wissenschaftsjournalismus der Freien Universität Berlin, Tel.: 030 / 838-70300, E-Mail: goepfert@zedat.fu-berlin.de