Joschka Fischer zu Gast bei Feridun Zaimoglu in der Montagsreihe „Literature to go“

am 5. Juli um 18.00 Uhr

Nr. 137/2004 vom 01.07.2004

Der deutsche Außenminister Joschka Fischer ist der nächste Gast von Feridun Zaimoglu, Samuel-Fischer-Gastprofessor, am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (AVL) der Freien Universität Berlin. Der Bachmann-Preisträger Feridun Zaimoglu lädt zu seiner Montagsreihe „Literature to go“ Gäste ein, die sich nicht hauptberuflich auf dem Feld der Literatur bewegen und die die Seminare frei nach eigenen Vorstellungen und Wünschen gestalten.

Die Gestaltung eines Literaturseminars durch Joschka Fischer, der neben seiner Biographie „Fit und schlank. Der lange Lauf zu mir selbst“ (1999) politische Schriften wie „Die Linken und der Sozialismus“ (1992) oder „Risiko Deutschland“ (1994) verfasste, lässt auf Überraschungen hoffen.

Ort und Zeit:

Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Hüttenweg 9, Großer Seminarraum, 14195 Berlin, Montag, 5. Juli 2004, 18.00 Uhr

Um schriftliche Anmeldung bis Freitag, 2. Juli, 14.00 Uhr, wird gebeten!

Weitere Informationen

Oliver Lubrich, Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Hüttenweg 9, 14195 Berlin. Tel.: 030/838-52610, Fax: 838-56419, Tel. priv.: 030/304 1893, E-Mail: lubrich@zedat.fu-berlin.de