Lange Nacht der Studienberatung

Medizin oder Linguistik? Magister, Bachelor oder Diplom? Die Entscheidung für ein Studium fällt oft nicht ganz leicht

Nr. 115/2004 vom 10.06.2004

Das Angebot der Hochschulen ist groß und für viele der Fächer gibt es kein vergleichbares Fach in der Schule. Wer also wissen möchte, was man in Fächern wie Ethnologie, Sinologie, Prähistorischer Archäologie oder Bioinformatik während eines Studium an der Freien Universität lernt, dem bietet sich während der Langen Nacht der Wissenschaften am 12. Juni 2004 die beste Möglichkeit, Eindrücke und Erfahrungsberichte aus erster Hand zu sammeln.

Denn: In die Vorbereitung und Durchführung der Langen Nacht-Projekte sind hunderte Studierende fortgeschrittener Semester eingebunden. Sie geben gern Auskunft über die Lehrinhalte ihres Faches und die Strategien, mit denen man sein erstes Semester meistert.

Erstmals steht darüber hinaus auch das studentische Beraterteam der Allgemeinen Studienberatung der FU während der Langen Nacht bereit. Es informiert Studieninteressierte an einem Stand im Henry-Ford-Bau (Garystr. 35) über die Studienmöglichkeiten an der Freien Universität und beantwortet Fragen rund ums Erst-, Zweit- oder Aufbaustudium.

Jährlich erreichen nahezu 40.000 Anfragen die Allgemeine Studienberatung der Freien Universität Berlin. Auf allen Kanälen wird kommuniziert: telefonisch, im persönlichen Einzelgespräch, in Gruppenberatungen, per E-Mail, Chat und über eine Newsgroup. Studieninteressierte und Studierende der Freien Universität, Fach- und Ortswechsler holen sich hier die Informationen, die sie brauchen. Das „FU-Studienhandbuch“, herausgegeben von der Studienberatung, gibt Antworten auf alle Anfängerfragen und enthält alles Wichtige zum Studentenstatus, zu Auslandsstudium und Fremdsprachen.

Zur Zentraleinrichtung gehört auch die Psychologische Beratung. Jährlich wenden sich knapp 1.000 Studierende erstmals hierher, um in Einzelgesprächen mit Psychotherapeuten ihre Studien-schwierigkeiten zu bearbeiten.

Auch der Career Service der FU ist Teil des Aufgabenspektrums der Zentraleinrichtung. Er bietet Veranstaltungen, Trainings und Beratung an, um Studierende auf den Übergang von der Hochschule in den Beruf vorzubereiten. Mit der Einführung von Bachelorstudiengängen ist dem Career Service die Verantwortung für den Bereich „Allgemeine Berufsvorbereitung“ übertragen worden, der integraler Bestandteil dieser neuen Studienmöglichkeiten ist.

Studienberatung an der Freien Universität Berlin

  • während der Langen Nacht von 17 bis 1 Uhr:
  • Henry-Ford-Bau, Garystr. 35, 14195 Berlin, Busroute 4B Dahlem-Nord, Haltestelle: Henry-Ford-Bau

Weitere Informationen

Studienberatung der Freien Universität Berlin, Tel.: 030/ 838 55 240, E-Mail: studium@fu-berlin.de

Im Internet:

http://www.fu-berlin.de/studber/index.html