Masterstudiengang Editionswissenschaft an der Freien Universität Berlin

Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

Nr. 101/2004 vom 28.05.2004

Das Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der Freien Universität Berlin bietet zum Wintersemester zum zweiten Mal das Masterstudium der Editionswissenschaft an. Der vier Semester umfassende Studiengang richtet sich an Absolventen geisteswissenschaftlicher Studiengänge. Zugangsvoraussetzungen sind ein Bachelor oder gleichwertiger Abschluss mit der Mindestnote „gut“. Das Studium bereitet auf eine berufliche Tätigkeit in Verlagen, Archiven und allen Institutionen vor, in denen Editionen erstellt, bearbeitet und beurteilt werden. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester und ist in zehn Module gegliedert. Die ersten sechs Fachmodule befassen sich theoretisch und handlungsorientiert mit den spezifischen Tätigkeitsfeldern, Inhalten und Aufgaben der Editionswissenschaft, wie z.B. Texttheorie und –kritik, Editionstheorie und –Praxis oder Paläographie. Die Ergänzungsmodule führen in die neuen Medien: EDV, CD-Rom und Internet ein, außerdem in das Verlags- und Urheberrecht sowie in die Grundlagen der Betriebswirtschaft. Die Themen anwendungsbezogenes Schreiben und Präsentation werden in einem eigenen Modul trainiert.

Nähere Informationen:

zu den Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsunterlagen, Studiengebühren etc. im Internet unter http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/html/Studium/Studiengebiete/editionmaster.shtml

Ansprechpartner:

Dr. Jörg Jungmayr, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie, Tel.: 030/838-54075, E-Mail: jungmayr@zedat.fu-berlin.de
Sprechzeiten: Dienstags von 16.00 bis 18.00 oder nach Vereinbarung