Hitlers 11. September?

Ein Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Albrecht (Freie Universität) über NS-Ideen und Pläne für einen Angriff auf New York

Nr. 216/2002 vom 19.09.2002

In seinem Vortrag „Hitlers 11. September?“ spricht Prof. Ulrich Albrecht vom Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin über Phantasien Hitlers von Flugzeugangriffen auf New Yorker Hochhäuser. Hitler versprach sich davon eine verheerende psychologische Wirkung.

Es blieb nicht allein beim Hirngespinst. Es ging soweit, dass Ausschreibungen an Firmen zum Bau entsprechender Flugzeuge ergingen. Es wurde sogar eine „Selbstopfertruppe“ zusammengestellt.

Über weitere Hintergründe und Parallelen zum Terroranschlag auf New York am 11. September vergangenen Jahres sowie über gesellschaftliche und massenpsychologische Voraussetzungen spricht Prof. Albrecht in seinem Vortrag am 8. Oktober an der Freien Universität Berlin.

Termin und Ort

  • Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Albrecht; Dienstag, 8. 10. 2002 , 14.00 – 16.00 Uhr
  • Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Hörsaal A, Ihnestraße 21

Weitere Informationen

Prof. Albrecht, Tel.: 8 38-5 23 60