Kurse für den Europäischen Computer-Führerschein (ECDL)

Die erfolgreichen Kurse beginnen im August zum zweiten Mal

Nr. 182/2002 vom 18.07.2002

An der Freien Universität Berlin können sich Interessierte aus allen Bereichen zum zweiten Mal für die erfolgreichen ECDL-Kurse anmelden. Ziel der Kurse ist es, neben der Berufstätigkeit den Europäischen Computer-Führerschein (European Computer Driving Licence, ECDL) zu erwerben. Absolventen weisen durch den ECDL umfassende Kenntnisse der wichtigsten Betriebssysteme und Anwendungsprogramme nach. Europaweit haben sich bereits mehr als eine Million Kandidaten dafür entschieden. In Deutschland hat Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn die Schirmherrschaft über den ECDL.

Der Kurs umfasst in sechs Einzelkursen verschiedene thematische Schwerpunkte mit insgesamt 7 Modulen:

Grundlagen der Informationstechnologie und Betriebssysteme (2 Module und zwei Prüfungen), Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentationen und Internet.

Wer die Prüfungen zu allen sieben Modulen besteht, erhält ein Zertifikat des ECDL. Ein "Teil"-Zertifikat erhält, wer die Prüfungen zu vier beliebigen Modulen ablegt.

Die Kurse finden in der Zeit von Mitte August 2002 bis Ende Februar 2003 in Berlin-Dahlem statt. Die Preise für die einzelnen Kurse (inklusive Schulungsmaterial und Prüfungsgebühren) schwanken zwischen 159,– und 239,– Euro. FU-Angehörige sind nicht von der Kursgebühr befreit!

Weitere Informationen

Weiterbildung der Freien Universität Berlin, Otto-von-Simson-Str. 13/15, 14195 Berlin

Im Internet:

http://www.fu-berlin.de/weiterbildung