Neue Studienergebnisse zur Hormonersatztherapie

Informationsveranstaltung im Universitätsklinikum Benjamin Franklin am 17. Juli um 19.00 Uhr

Nr. 180/2002 vom 16.07.2002

Nachdem in den USA eine große Studie zum Einsatz von Hormonpräparaten bei Frauen in den Wechseljahren aufgrund festgestellter Nebenwirkungen abgebrochen wurde, wächst auch bei Ärzten und Patientinnen in Deutschland die Unsicherheit.

Aus diesem Grund lädt das Universitätsklinikum Benjamin Franklin der Freien Universität zu der Informationsveranstaltung "Neue Studienergebnisse zur Hormonersatztherapie - Konsequenzen für die Praxis" ein. Prof. Dr. Horst Lübbert, Leiter der Abteiklung für gynäkologische Endokrinologie und Prof. Dr. Martina Dören vom Klinischen Forschungszentrum Frauengesundheit des UKBF werden über aktuelle Forschungsbefunde der Studien HERS II und WHI berichten und Bewertungen abgeben.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an niedergelassene Ärzte in Berlin; es sind aber auch interessierte Medienvertreter herzlich eingeladen.

Termin und Ort

  • Mitwoch, 17.7.2002, 19 Uhr
  • Universitätsklinikum Benjamin Franklin der Freien Universität, Hörsaal West

Weitere Informationen

Univ.-Prof. Dr. Horst Lübbert, Freie Universität Berlin, Universitätsklinikum Benjamin Franklin, Abteilung für gynäkologische Endokrinologie, Tel. 8445-2463, E-Mail: horst.luebbert@medizin.fu-berlin.de