Bachelor und Master statt Diplomstudium Chemie

Der Akademische Senat betätigt die bestehenden Bachelor- und Master-Studiengänge Chemie

Nr. 175/2002 vom 12.07.2002

Der Akademische Senat der FU bestätigte auf seiner Sitzung vergangene Woche die probeweise (seit 1997 bzw. 1999) bestehenden Bachelor- und Master-Studiengänge Chemie. Die Freie Universität Berlin ist damit bundesweit eine der ersten Universitäten, die den Diplomstudiengang Chemie zum 30. September 2004 abschafft.

Der Masterstudiengang Chemie wird weiterhin zweisprachig (deutsch und englisch) angeboten und steht damit besonders interessierten und qualifizierten Bachelorabsolventen aus dem In- und Ausland offen. Daneben besteht seit Jahren der englischsprachige Masterstudiengang Polymer Science, der zusammen mit der TU, der HU und der Universität Potsdam konzipiert wurde. Absolventen des FU-Bachelorstudiums Chemie beispielsweise können sich für diese Masterstudiengänge einschreiben.

Im Diplomstudiengang Chemie werden Hochschulwechsler mit Vordiplom nur noch für zwei Jahre angenommen.

Weitere Informationen

Herr Grafunder und Herr Fechner, Abteilung Studien-, Prüfungs- und Promotionsverfahren, Tel.: 030/838-73711 oder Dekanat des Fachbereichs Chemie, Biologie und Pharmazie, Tel.: 838-55340, 53277