Wer kann Wirtschaftsstudenten am meisten begeistern?

Studentische Jury vergibt Preise für besonderes Engagement in der Lehre

Nr. 172/2002 vom 10.07.2002

Erstmals vergibt eine studentische Jury der Wirtschaftswissenschaftler drei Preise für ein besonderes Engagement in der Lehre. Die Gewinner/innen werden auf der Absolventenfeier der Wirtschaftswissenschaftler am 12. Juli um 16 Uhr im Auditorium Maximum feierlich bekannt gegeben. Die Festrede hält der ehemalige Chefredakteur des Harvard Businessmanager, Dr. Horst Georg Koblitz, ein FU-Alumnus.

Eine studentische Jury hat die Gewinner/innen ausgewählt, die nach Meinung von Studierenden ein besonderes Talent und Engagement in der Lehre haben. Das Präsidium der Freien Universität würdigt das Engagement in der Lehre mit einem Preisgeld von je 1000 Euro. Ausgezeichnet werden sowohl zwei Nachwuchs-Lehrende, wie wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und studentische Tutoren, als auch ein/e Professor/in. Die Gewinner unter den Nachwuchswissenschaftlern erhalten je 1000 Euro, während Mitglieder der Professorenschaft "nur" eine Auszeichnung bekommen.

Leicht gemacht hat sich die studentische Jury ihre Wahl nicht. So haben 291 Studierende der Wirtschaftswissenschaft ihre Stimme abgegeben mit einer ausführlichen Begründung. In die nähere Wahl kamen Prof. Dr. Herbert Büning, Prof. Dr. Christoph Haehling von Lanzenauer, Prof. Dr. Lutz Kruschwitz, Prof. Dr. Georg Schreyögg sowie Prof. Dr. Michael Stitzel. Aus dem Bereich der Nachwuchslehrenden sind Markus Metzenthin, Björn Peters, Dr. Olaf Plötner, Justine Röhmel, Dr. Thorsten Thadewald und PD Dr. Burkhard Utecht nominiert. Die Gewinner werden im Verlauf der Feier bekannt gegeben.

Der ehemalige Chefredakteur des Harvard Businessmanager, Dr. Horst Georg Koblitz, ein FU-Alumnus, wird die Festrede halten. Anschließend spricht Dr. Erik Eschen für die Gruppe der Doktoranden über seine Promotion.

Im Anschluss an die Feierlichkeiten lädt ECONET - Wirtschaftswissenschaftliche Absolventen der Freien Universität Berlin e.V. - zum Sektempfang im Foyer des Henry-Ford-Baus ein.

Ort und Zeit

  • Auditorium Maximum, Henry-Ford-Bau, Garystr. 35, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bhf. Thielplatz
  • Freitag, 12. Juli um 16.00 Uhr

Weitere Informationen

ECONET e.V. Rafael Kugel, Tel.: 0179/707 8330, E-Mail: rafael.kugel@gmx.de

oder information@economists-netwerk.de