am 21. Januar in der Philharmonie

Nr. 15/2002 vom 17.01.2002

Unter der bewährten Leitung von Manfred Fabricius geben Großer Chor und Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Freien Universität und Technischen Universität am Montag, dem 21. Januar, wieder ein Konzert in der Philharmonie.

Auf dem Programm stehen dieses Mal drei Werke:

Begonnen wird mit der 4. Sinfonie "Das Unauslöschliche" von Carl August Nielsen (1865 – 1932). Diese Sinfonie eines der bedeutendsten dänischen Komponisten wurde in den ersten Jahren des 1.Weltkriegs geschrieben. Von dem Komponisten C.A. Nielsen wird in Zukunft sicher mehr zu hören sein, da ab 2002 der Urheberschutz für seine Werke ausgelaufen ist.

Der Kulturattaché der dänischen Botschaft hat seine Teilnahme am Konzert zugesagt !

Als zweites Werk wird von Johannes Brahms das Violinkonzert D-Dur aufgeführt. Der Solist Florian Donderer hat sich in Berlin bereits einen Namen als Konzertmeister des Ensemble Oriol gemacht.

Mit dem "Te Deum" von Anton Bruckner mit Isabelle Voßkühler, Sopran, Britta Süberkrüb, Alt, René Voßkühler, Tenor und Manuel Wiencke, Bass, endet das Konzert.

Ort und Zeit:

Philharmonie, Großer Saal, Montag, 21.1.02, 20.00 Uhr

Weitere Informationen

Bernhard Wyszynski, Geschäftsführung, Tel.: 030/838-54047, Fax: 838-55613, E-Mail: buero@collegium-musicum.tu-berlin.de

Karten : 9,--, erm. 6,-- bei allen Vorverkaufsstellen und beim CM-Service: Tel.: 030/838-54047