"Publish or perish!" - Schreiben in der Wissenschaft

Sommeruniversität an der FU Berlin vom 21. - 31. August 2001

Nr. 187/2001 vom 16.07.2001

Die Fähigkeit, die eigenen wissenschaftlichen Arbeitsergebnisse in schriftlicher Form darstellen zu können, ist eine Schlüsselqualifikation für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Hochschulen haben bislang allerdings wenig unternommen, um diese Schreibfähigkeit systematisch zu vermitteln. Ausgehend von den vielfältigen Aktivitäten im angelsächsischen Hochschulsystem, findet das Thema "Wissenschaftliches Schreiben" aber auch hierzulande allmählich Beachtung. In letzter Zeit nehmen sich so verstärkt Studienberatungen, Mittelbau-Initiativen und zunehmend Hochschullehrerinnen und -lehrer des Problems "Wissenschaftliches Schreiben" an.

Die Kurse der Sommeruniversität an der Freien Universität Berlin berücksichtigen verschiedene Aspekte, Probleme, Fähigkeiten und Informationen zum Thema "Wissenschaftliches Schreiben". Das Themenspektrum reicht von der Planung einer Dissertation über das Schreiben als kreativer Prozess bis hin zur Erstellung und Bearbeitung eines wissenschaftlichen Textes am PC unter Einbeziehung verschiedener Präsentationstechniken und Möglichkeiten einer Publizierung im Internet.

Die Veranstaltungen finden an der Freien Universität Berlin in Dahlem statt.

Weitere Informationen

Hildegard Piegeler, Referat für Weiterbildung der Freien Universität Berlin, Otto-von-Simson-Str. 13/15, 14195 Berlin, Tel.: 030/838-51459, E-Mail: piegeler@zedat.fu-berlin.de