Interne Information und Kommunikation in multinationalen Unternehmen

PR-Forum live in der Freien Universität Berlin am 15. Juni 2001

Nr. 128/2001 vom 11.06.2001

Am Freitag, dem 15. Juni, findet von 14.00 bis 18.00 Uhr ein zweisprachiges Symposium "Interne Information und Kommunikation in multinationalen Unternehmen" statt. Einladende sind die Fachzeitschrift Public Relations Forum und von der Freien Universität Berlin das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, der Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit/Kommunikationsmanagement, Prof. Dr. Barbara Baerns.

Auf der Veranstaltung sprechen Thomas Mickeleit, Director of Communication, IBM Deutschland über: "Die Balance zwischen virtueller und personalisierter Kommunikation in der neuen Arbeitswelt", Rose Kawesa, Head of Internal Communications, und Aldo Liguori, Director Communication, SONY Europe über: "Internal Communications at SONY Europe”. Ulrike Becker, die Leiterin Interne Kommunikation DaimlerChrysler AG, Stuttgart referiert über "Tools for Cross-Border Communication: Global News Bureau, Global Business TV and Intranet”. Thema des Vortrags von Dr. Norbert Sack, Geschäftsführer der Aperto AG, Berlin, ist: "Integration durch Kommunikation. Veränderungen nach dem Merger". Das anschließende Round-Table-Gespräch mit den Referenten findet unter der Leitung von Dr. Joachim Klewes, k-brain communication consultants Klewes GmbH, Düsseldorf, statt.

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine Teilnahme nur noch in Ausnahmefällen möglich. Um persönliche Anmeldung wird gebeten über: Public Relations Forum, Antim Verlag, Breite Gasse 38, 90402 Nürnberg.

Veranstaltungsort

Freie Universität Berlin, Henry-Ford-Bau, Akademischer Senatssitzungsraum, Garystr. 35, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bhf. Thielplatz

Weitere Informationen

  • Prof. Dr. Barbara Baerns, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit, Malteserstr. 74-100, 12249 Berlin, Tel.: 030/838-70820, Fax: 775 9057, E-Mail: prfocus@kommwiss.fu-berlin.de

Die Veranstaltung wird von DaimlerChrysler Services AG unterstützt.