Sieben McCloy-Stipendien für Aufbaustudium in Harvard vergeben

Zwei Studentinnen der Freien Universität Berlin mit ausgewählt

Nr. 38/2001 vom 20.02.2001

Im Februar 2001 fand die Stipendiatenauswahl für das begehrte "McCloy Academic Scholarship Program" der Studienstiftung des deutschen Volkes statt. Unter den insgesamt sieben McCloy-Stipendiaten sind auch zwei Studentinnen der Freien Universität Berlin, die ab Herbst die Möglichkeit haben, während eines zweijährigen Aufbaustudiums an der J. F. Kennedy School of Government der Harvard University den Grad des "Master of Public Administration" zu erlangen.

Stephanie Oestreich, Biochemie und Jenny Scharrer, Jura von der Freien Universität Berlin werden an diesem anspruchsvollen Aufbaustudium teilnehmen, das die Stipendiaten nicht nur in besonderer Weise für Führungsaufgaben in Politik, Verwaltung und Public Management vorbereitet – auch Wirtschaftsunternehmen, Banken und Unternehmensberatungen sind an den McCloy-Scholars interes-siert. Wir gratulieren.

Das seit 1982 vergebene Stipendium des McCloy-Programms wird gemeinschaftlich finanziert durch die Harvard University, das Bundesministerium für Wirtschaft (ERP-Sondervermögen), die McCloy-Stipendienstiftung beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft sowie die Boston Consulting Group GmbH und den Förderverein Kurt Fodan für herausragende Begabungen e. V. in München.

Weitere Informationen

Studienstiftung des deutschen Volkes, Mirbachstr. 7, 53173 Bonn, Tel.: 0228 – 82 09 60, Pressestelle: 0228 – 8 20 96 34, Fax: 0228 – 8 20 96 67, E-Mail: sdv@studienstiftung.bn.shuttle.de