BSE Veranstaltungen auf der Grünen Woche

Der Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin informiert

Nr. 9/2001 vom 16.01.2001

Das waren noch Zeiten, als das Publikum zur Grünen Woche strömte, um sich zu vergewissern, ob die Milch auch tatsächlich von der Kuh stammt!
Heute strömen die Verbraucherinnen und Verbraucher zum Informationsstand der Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin, um sich darüber zu informieren, wie BSE das Rind befällt und welche Auswirkungen diese Krankheit auf uns Menschen hat.
Alle Ihre diesbezüglichen Fragen können Sie vom 22. – 26.01.2001 täglich von 14.00 – 15.00 Uhr an unsere FU-Veterinäre stellen, die sozusagen im Sinne der Aufklärung in den Ring steigen.

  • 22.01.2001 äußern sich Prof. Dr. Rudolph, Institut für Veterinär-Pathologie zu den Themen: Erreger, Ausbreitung, Pathologie und Prof. Dr. Staufenbiel, Institut für Klauentiere zu den Themen Epidemiologie, Klinik, Symptome, Differentialdiagnosen, am
  • 23.01.2001 Prof. Dr. Hildebrandt, Institut für Lebensmittelhygiene zu den Themen: Lebensmittel Fleisch und Milch und Prof. Dr. Staufenbiel, Institut für Klauentiere zu den Themen: Epidemiologie, Klinik, Symptome und Differentialdiagnosen, am
  • 24.01.2001 Dr. Borchers, Institut für Virologie zu den Themen: Erreger, Ausbreitung und Prof. Dr. Sinell zu den Themen: Lebensmittel Fleisch und Milch, am
  • 25.01.2001 Prof. Dr. Wieler, Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen zu den Themen: Erreger, Ausbreitung, diagnostische Tests und Prof. Dr. Simon, Institut für Tierernährung zu den Themen: Tiermehle und Alternativen und schließlich am
  • 26.01.2001 Prof. Dr. Fries, Institut für Fleischhygiene und –technologie zu den Themen: Lebensmittel Fleisch und Milch und Dr. Steinbach, Institut für Virologie zu den Themen: Erreger und Ausbreitung.

Der Ablauf sieht eine ca. 10minütige Einführung in das aktuelle Thema mit anschließender Diskussion vor.

Ort:

Halle 25, Bundesschau K im Ring

Weitere Informationen

Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen der Freien Universität, Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Philippstr. 13, 10115 Berlin, Tel.: 030/2093-6300, Fax: 2093-6067, E-Mail: mikrowie@zedat.fu-berlin.de