"Euro-Cuisine"

Kochen mit Prof. Bolle und Europäischen Gästen

Nr. 205/2000 vom 20.11.2000

In diesem Wintersemester 2000/2001 findet zum zweiten Mal das Seminar "Euro-Cuisine: Kochen mit Prof. Bolle und Europäischen Gästen" an der Freien Universität statt. Die Idee zu diesem Seminar entsprang der Überzeugung, dass der Europäische Integrationsprozess ein nicht allein geistig-abstrakt verstehbarer, sondern ein Prozess ist, der direkt erlebt werden kann.

Dieses Erleben sucht die Euro-Cuisine durch zwei nicht-traditionelle Elemente zu ermöglichen: durch Diskussionen mit Persönlichkeiten aus den fünfzehn Mitgliedsstaaten, die vor dem Hintergrund ihrer persönlichen Erfahrung nationale Perspektiven auf die Herausforderung des Integrationsprozesses in Bezug auf die Osterweiterung aufzeigen und durch gemeinsames Kochen, womit der Reiz europäischer Vielfalt demonstriert wird.

Dieses Jahr sind Referenten von Finnland, Portugal und Frankreich zum Thema "A New Europe: A Challenge for..." eingeladen.

  • Am 21. November 2000 kommt die finnische Gesandte, Frau Koucku-Ronde, und eine finnische Köchin, Frau Mira Halonen. (Diskussion in Englisch)
  •  Am 16. Dezember 2000 ist dann der portugiesische Botschafter S.E. Herr João Diogo Nunes Barata sowie die Köchin der Botschaft bei uns zu Gast. Sie wird uns und die 15 ausgewählten europäischen Studierenden auf eine portugiesische kulinarische Reise führen.
  • Schließlich am 10. Januar 2001 kommt ein französischer Ehrengast sowie ein französischer Koch.

Diese Gruppe ausgewählter Studierender des Fachbereichs Politikwissenschaft begleitet das Ereignis von Beginn an: neben dem gemeinsamen Kochen und Essen eines Drei-Gänge-Menues steht natürlich die Diskussion europäischer Themen vom jeweiligen Blickpunkt der geladenen Gäste im Mittelpunkt. Das Dinner klingt aus mit einem Nachtisch, Kaffee und einem Digestif.

Veranstaltungsort:

Clubhaus der Freien Universität Berlin, Goethestr. 49, 14163 Berlin (Zehlendorf, Ubhf. Krumme Lanke), ab 17.30 Uhr

Weitere Informationen

Dr. Uli Brückner, Tel.: 030/838-56275, Fax: 838-52357, E-Mail: ulib@zedat.fu-berlin.de und Eugénia da Conceicao-Heldt, Tel.: 030/838-54966, Fax: 838-54066, E-Mail: echeldt@zedat.fu-berlin.de