"The explosion of regional diversity in North American English"

Vortrag von Prof. Dr. William Labov an der Freien Universität am Freitag, den 27. 10. 2000 – 12.00 Uhr c.t.

Nr. 194/2000 vom 26.10.2000

Prof. Labov, der international renommierte amerikanische Linguist, führt die Vortragsreihe 'Distinguished Ernst Fraenkel Lecture Studies' des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien fort.

Das Thema seines Vortrages verweist auf sein bahnbrechendes Projekt: 'Atlas of North American English', diese Arbeit ist eine neue Übersicht über Aussprache und Vokalsysteme der Dialekte in den USA und Kanada. In ihr werden die regionalen Dialekte des nordamerikanischen Englisch phonologisch und soziolinguistisch ausgewertet und ihre Wandlungsprozesse dargestellt.

Diese Veranstaltung wird von der Fritz Thyssen Stiftung gefördert.

Weitere Informationen

John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerika-Studien, Lansstr. 5-9, 14195 Berlin, Tel.: 030/838-52870, Fax: 838-52882, E-Mail: urb2@zedat.fu-berlin.de