Gasthörer sammeln Spenden für das Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität

Gründung eines Fördervereins durch Seniorenstudenten und Gasthörer

Nr. 148/1999 vom 05.07.1999

Seniorenstudenten und Gasthörer haben zusammen mit Professorinnen und Professoren einen Förderverein zur Unterstützung des Friedrich-Meinecke-Instituts (FMI) im Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin gegründet.

Die Mitglieder des FMI e.V. wollen im Fach Geschichte Forschung und Lehre finanziell unterstützen und die Beziehung zwischen Lehrenden, Studierenden und Ehemaligen intensivieren.

Die Spenden sollen den Etat der Historiker, der ebenso wie die Budgets der anderen Fächer der Freien Universität von hohen Kürzungen betroffen ist, zumindest teilweise entlasten. Der Verein will seine Mittel insbesondere zur Erweiterung der Institutsbibliothek sowie deren medientechnischer Ausstattung einsetzen.

Die Förderer laden alle Berliner und Berlinerinnen ein, dem Verein beizutreten und damit einen Beitrag zur Förderung der geschichtswissenschaftlichen Bildung und Forschung an der Freien Universität zu leisten.

Weitere Informationen

Förderer des Friedrich-Meinecke-Instituts der Freien Universität Berlin e.V., Koserstr. 20, 14195 Berlin, Tel.: (030) 838-4085.

Ansprechpartner ist Herr Aengeneyndt (Vereinsvorsitzender), Tel.: (030) 771-2131.